26.03.2018 - 20:00 Uhr
Fuchsmühl

Heimbeiratswahl im Senioren-Servicehaus Fuchsmühl Helga Hamann übernimmt Vorsitz

Die Bewohner des Senioren-Servicehauses in Fuchsmühl haben einen neuen Heimbeirat gewählt. In Anwesenheit von Fachbereichsleiter Andreas Neugirg und Mitarbeitern des Hauses fand bereits wenige Tage nach dem Urnengang die konstituierende Sitzung statt. Nicht mehr angetreten war Ludwig Günthner, der dem Gremium als externes Beiratsmitglied angehörte. Ihren Abschied nahm auch Hanna Schrader, die sich der Wahl nicht mehr stellte. Die Bedeutung des Heimbeirates erläuterte Andreas Neugirg: Das Gremium sei Ansprechpartner für Probleme und Anliegen. Neugirg ergänzte: Das Gremium sei aber auch ein wichtiges Sprachrohr der Bewohner. Zugleich hob er die Bedeutung der externen Mitglieder als "Bewohnerfürsprecher" hervor. Man sei für alles offen, versprach Neugirg. Neue Heimbeiratsvorsitzende ist Helga Hamann, die sich spontan bereit erklärte, das Amt zu übernehmen. Ihr zur Seite steht Rainer Bleistein, der als zweiter Vorsitzender das Beiratsgremium in seiner Eigenschaft als externes Mitglied unterstützen wird. Rainer Bleistein übernahm auch das Amt des Schriftführers. Laura Ernstberger, Helga Robl und Karl Ruff wurden als weitere Mitglieder hinzugewählt. Der neue Heimbeirat wird sich in regelmäßigen Sitzungen austauschen. Einmal im Jahr findet eine Bewohnerversammlung im Fuchsmühler Senioren-Servicehaus statt.

Neue und ausgeschiedene Mitglieder des Heimbeirates stellten sich nach der konstituierenden Sitzung zum Gruppenbild: Von links Ludwig Günthner, Andreas Neugirg, Hanna Schrader, Rainer Bleistein, Laura Ernstberger, Helga Robl, Helga Hamann, stellvertretende Pflegedienstleiterin Edith Urbanczyk, Karl Ruff, Christine Riedl (soziale Betreuung) und Brigitte Engelmann (Vertreterin der Verwaltung). Bild: wro
von Werner RoblProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp