Impressum

Angaben gemäß Paragraph 6 des Telemediengesetzes (TMG)

Verantwortlich für Inhalt, Ausführung und Betreuung dieser Website sowie deren Social-Media-Auftritte auf Facebook , Twitter und Instagram:

Oberpfalz Medien

Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier, Druck- und Verlagshaus GmbH, Weigelstraße 16, 92637 Weiden, Telefon 0961/85-0, E-Mail: info[at]oberpfalzmedien[dot]de, Internet: www.onetz.de

Gründer: Anton Döhler † und Victor von Gostomski †

Amberger Zeitung/Sulzbach-Rosenberger Zeitung, Zweigniederlassung Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier, Druck- und Verlagshaus GmbH, Mühlgasse 2, 92224 Amberg, Telefon 09621/306-0.

Geschäftsführende Verlegerin: Viola Vogelsang-Reichl.
Geschäftsführer: Thomas Maul.

Chefredaktion: Norbert Gottlöber, Vertreter: Kai Gohlke.
Leitender Redakteur Digitales: Thomas Webel.
Chef vom Dienst: Michael Ascherl, Vertreter: Thomas Schaller.

Leseranwalt: Jürgen Kandziora.

Politik, Bayern/Oberpfalz, Weltgeschehen, Wirtschaft: Frank Werner, Vertreter: Wolfgang Würth.
Kultur und Magazin: Stefan Voit.
Regionale Reportagen: Jürgen Herda.
Regionale Wirtschaft: Clemens Fütterer.
Sport: Alfred Schwarzmeier, Vertreter: Josef Maier.

Lokalredaktionen:
Deskleitung Weiden/Neustadt: Stefan Zaruba, Reporterchef: Simone Baumgärtner und Ralph Gammanick.
Deskleitung Amberg/Sulzbach-Rosenberg: Ulrich Piehler, Reporterchef: Dr. Markus Müller.
Eschenbach/Kemnath, Tirschenreuth/Stiftland: Wolfgang Benkhardt.
Großlandkreis Schwandorf: Wilhelm Amann, Vertreter: Claudia Völkl (Nabburg) und Georg Köppl (Oberviechtach).

Verlagsleitung: Thomas Huber.
Verkaufsleitung: Alexander Hellwig, Alexander Süß (Verantwortung Anzeigenteil).

Handelsgericht Weiden i.d.OPf. B 67
Umsatzsteuer-ID: DE 134048957
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Weiden

Kontakte

Online-Redaktion
Redaktion
Leserservice
Anzeigenservice
Anzeigenverkauf

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Gemäß dem Urteil des Landgerichts Hamburg 312 O 85/98 vom 12. Mai 1998 weisen wir darauf hin, dass wir für die Inhalte auf Internetseiten, auf die unter dieser Domain verlinkt wird, keine Verantwortung übernehmen. Falls durch diese Links direkt oder indirekt Inhalte erreichbar sein sollten, die rechtswidrig oder sittenwidrig sind, so ist dies der Redaktion nicht bekannt. Sie distanziert sich in diesem Fall ausdrücklich von den entsprechenden externen Inhalten und bittet um Mitteilung. Der betreffende Link wird dann selbstverständlich entfernt.

Datenschutzerklärung und Widerrufshinweis

Zu unseren AGB für Onlinemedien, AGB für Printmedien, AGB für Zeitungs-Abonnenten, AGB für E-Paper-Abonnenten und AGB für Vorteilscardbesitzer.

Verwendete Nachrichtenagenturen

Das Onetz verwendet Inhalte folgender Nachrichtenagenturen: Deutsche Presse-Agentur (dpa), Agence France Press (AFP)

Geprüfte Reichweite

Das Onetz ist Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW). Unsere Reichweite wird seit Januar 2001 gemäß den IVW-Richtlinien geprüft.

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr/

Unverlangte Manuskripte werden nicht zurückgesandt. Monatsbezugspreis frei Haus EUR 36,20 einschl. Zustellgebühr und 7 Prozent Mehrwertsteuer. Bei Postzustellung beträgt der Preis EUR 38,20. Zurzeit ist der Anzeigentarif Nr. 53 vom 1.1.2018 gültig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Abonnements, die auf www.onetz.de oder in unseren Geschäftsstellen einzusehen sind.

© 2018 für Text, Bilder und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung. Diese Zeitung wird ganz oder in Teilen im Print und digital vertrieben. Für die Übernahme von Artikeln in interne elektronische Pressespiegel erhalten Sie die erforderlichen Rechte über die PMG Presse-Monitor GmbH: www.presse-monitor.de. Mit der Annahme zur Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag das ausschließliche Verlagsrecht für die Zeit bis zum Ablauf des Urheberrechts. Diese Rechteübertragung bezieht sich auf das Recht des Verlages, das Werk zu gewerblichen Zwecken zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugängig zu machen und/oder in elektronische oder andere Datenbanken aufzunehmen. Bei der Herstellung dieser Zeitung beträgt der Altpapieranteil bis zu hundert Prozent.