Powernball der Jungbauernschaft in Kemnath zog über tausend Besucher an
"Powernball" eine richtige Viecherei

Eine besondere Versteigerung gibt es beim "Powernball". Als Tiere verkleidete Vorstandsmitglieder kommen unter den Hammer. Bilder: mde (2)
Vermischtes
Kemnath
15.04.2018
1148
0

Von nah und fern strömen die Besucher in Massen zum "Powernball". Höhepunkt ist diesmal eine "Viehversteigerung" der besonderen Art.

Der Ring junger Landwirte Kemnath lud am Samstagabend wieder zum legendären "Powernball" in die Kemnather Mehrzweckhalle ein. Das Konzept der Jungbauernschaft ging erneut voll auf. Für beste Unterhaltung und "mächtig Dampf aus den Lautsprechern" sorgte die Stimmungsband "Saggradi". Viele Paare zog es bei der stimmungsvollen und fetzigen Musik vor die Bühne, wo kräftig und ausdauernd getanzt wurde.

Zugang verlegt

"An den Autokennzeichen auf dem Parkplatz merkt man schon, dass unsere Gäste von allen Richtungen her angereist sind, um mit uns feiern", merkte Tobias Vogel, der Vorsitzende der Jungbauernschaft, an. Aufgrund einer Terminüberschneidung mit einer Hochzeit konnte in diesem Jahr das Foyer nicht genutzt werden. Deshalb wurde der Zugang zum Ballsaal an den Hintereingang der Mehrzweckhalle beim Hallenbad verlegt. Außerdem stellten die jungen Landwirte erstmals ein Barzelt auf.

Bei der Versteigerung standen als Tiere verkleidete Vorstandsmitglieder der Jungbauernschaft auf der Bühne. Vorsitzender Vogel führte die "besonderen Prachtexemplare" selbst mit einem "Kaiblstrickl" auf die Bühne. Eine "Kouh", bepackt mit zwei Litern Milch und einem Likör, kam bei der "Viehversteigerung" zuerst unter den Hammer. Darauf folgte ein "Suggerl" und ein "süßes Kätzchen". Auch einen "Wolf" und ein "Schäfchen", ein "Gockerl" sowie eine Wildsau (sie hatte einen Gutschein für ein echtes Wildschwein dabei) wurden in fünf Euro Schritten versteigert.

"Häschen" Hauptgewinn

Hauptpreis der Versteigerung war ein "Häschen". Mit diesem Preis gab es einen Gutschein für ein einstündiges Grillfest-Konzert der Musikgruppe "Saggradi" im eigenen Garten. Den Erlös wird die Kemnather Jungbauernschaft an soziale Einrichtungen in der Region spenden.

Die Cocktailbar und das Barzelt im Außenbereich lockten viele der über 1000 Besucher magisch an. Die Mitglieder der Jungbauernschaft übernahmen mit zahlreichen Helfern die Bewirtung, den Ausschank und den Barbetrieb. Um den "kleinen Hunger" kümmerte sich mit allerlei Snacks das Team der Gastronomie Schinner. Bei einer Verlosung gab es tolle Preise zu gewinnen. Firmen und Sponsoren aus der Region hatten die Tombola reichlich mit attraktiven Sachpreisen und schönen Gutscheinen bestückt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.