28.12.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Schlaggemeinschaft Josef Paulus und Mike Goschler sahnt bei Reisevereinigung Sulzbach-Rosenberg ... Überragende Saison für Weißenberger

Süß. Die Brieftaubenzüchter der Reisevereinigung (RV) Sulzbach-Rosenberg trafen sich in Süß, um ihre Meister zu ehren. Vorsitzender Ludwig Maul hieß zahlreiche Züchter mit Ehefrauen willkommen, voran Alt-RV-Vorsitzenden Josef Huber mit Gattin. Danach gab er einen Rückblick auf das vergangene Reisejahr - ein zufriedenstellendes, wie er klar betonte.

Urkunden und Medaillen gibt es zum Saisonende für die Besten der Reisevereinigung Sulzbach-Rosenberg. Bild: lm
von Autor LMProfil

Einige Züchter der RV hätten sich erfreulicherweise wieder überregional sehr gut platziert. Zu den 13 Wertungsflügen setzte die RV 8015 Tauben ein. Bei fünf Jungflügen wurden 2736 Tiere auf die Reise gegeben. Mauls Lob ging auch an die verantwortlichen Flugleiter und Fahrer, die in dieser Saison wieder sehr umsichtig gehandelt hätten, wodurch Verluste erspart blieben.

Erster RV-Meister 2017 wurde die Schlaggemeinschaft Josef Paulus und Mike Goschler aus Weißenberg. Ihre fünf besten Tauben erflogen 56 Preise bei 19 449 Preiskilometern. Platz zwei belegten Alfred und Inge Kraus (Schlicht) mit 53 Preisen und 18 550 Kilometern. Knapp dahinter folgte Ludwig Maul. Seine fünf besten Tiere holten 52 Preise bei 18 380 Preiskilometern.

RV-Jährigenmeister wurden wiederum Josef Paulus und Mike Goschler, gefolgt von Ludwig Maul sowie von Alfred und Inge Kraus. Auch bei den besten Weibchen hatte die SG Josef Paulus und Mike Goschler die Nase vorn. Knapp dahinter lagen Ludwig Maul sowie Alfred und Inge Kraus.

Auch RV-Männchenmeister wurden Josef Paulus und Mike Goschler, die zudem die RV-Ligameisterschaft für sich entschieden. Damit rundeten die Weißenberger Züchter eine überragende Saison ab. Bei den Männchen folgten Josef Huber und wiederum Alfred und Inge Kraus auf den Plätzen. Die RV Ligameisterschaft wurde komplettiert von Ludwig Maul sowie von Alfred und Inge Kraus. Erstplatzierter bei den Jungtauben wurde Ludwig Maul mit 19 Preisen und 3252 Preiskilometern, gefolgt von Werner Meier und Alfred Heinz auf den Plätzen zwei und drei.

Weitere Titelträger in der folgenden Übersicht: Josef Huber (bestes Männchen), Ludwig Maul (bestes Weibchen), Josef Paulus und Mike Goschler (bestes jähriges Männchen), Ludwig Maul (bestes jähriges Weibchen), Werner Meier (beste Jungtaube). Verbands-Medaillen in Bronze gingen an Josef Paulus und Mike Goschler, Alfred und Inge Kraus bei den Alttauben sowie Alfred Heinz und Simone Pirner bei den Jungtauben. Silbermedaillen errangen Josef Paulus und Mike Goschler sowie Josef Huber, Goldmedaillen Alfred und Inge Kraus und Ludwig Maul.

Weitere Meisterschaften: Josef Paulus und Mike Goschler (RV-Meisterschaft des Verbandes Alttauben), Ludwig Maul (RV-Meisterschaft des Verbandes Jungtauben) und Alfred und Inge Kraus (Deutsche Verbandsmeisterschaft auf RV-Ebene).

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.