06.02.2018 - 15:46 Uhr
Luhe-Wildenau

Drei Floriansjünger haben Lizenz für schwere Gefährte Stark hinterm Steuer

Luhe. Drei aktive Kameraden der Feuerwehr Luhe haben den sogenannten Feuerwehrführerschein entgegengenommen. Er ermöglicht es einem Inhaber der Führerscheinklasse B, ein Feuerwehrauto bis zu einem Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen zu fahren.

Wolfgang Paulus, Johannes Högler, Christoph Liebl, Fahrlehrer Günther Vogel und Kommandant Daniel Müller (von links), freuen sich, dass die Feuerwehr Luhe über genügend gut ausgebildete Fahrer verfügt. Bild: mld
von Autor MLDProfil

Johannes Högler, Jakob Schwab und Wolfgang Paulus haben sich bereiterklärt, die verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Alle drei haben bereits den Maschinistenlehrgang besucht und sind das Fahren von großen Fahrzeugen wie Traktoren und Radladern durch das häusliche Umfeld gewohnt. Die Ausbildung hatt Maschinistenleiter Christoph Liebl übernommen. Beim Überreichen des Führerscheins wies Kommandant Daniel Müller darauf hin, dass der Spruch "langsam, es pressiert" immer im Hinterkopf bleiben müsse.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp