12.07.2019 - 11:19 Uhr
Oberpfalz

2457 Module auf 8500 Quadratmetern

Nur noch der Netzanschluss fehlt: Vertreter der CSU-Ortsverbände Waldershof und Pechbrunn informieren sich über neue Photovoltaikanlage bei Lengenfeld.

Stephan Schübel (links) zeigte den Vertretern der CSU-Ortsverbände Waldershof und Pechbrunn die neue Photovoltaikanlage, die er bei Lengenfeld auf 8500 Quadratmetern errichtet hat.
von Josef RosnerProfil

Einen hohen sechsstelligen Betrag hat Stephan Schübel in eine Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Lengenfeld investiert. „Die Installationsarbeiten sind abgeschlossen, wir warten auf den Anschluss ans Netz“, sagte Schübel am Mittwochabend bei einem Ortstermin. Zu Gast war im Rahmen der Sommertour eine Gruppe der CSU Waldershof. Mit dabei waren auch Mitglieder der CSU Pechbrunn-Groschlattengrün.

Der Waldershofer CSU-Ortsvorsitzende Mario Rabenbauer und seine Mitglieder zeigten sich erfreut über die Möglichkeit zur Besichtigung. Wo der Strom herkomme, sei ein wichtiges Thema. "Seien wir froh, dass wir reichlich Sonne haben, die uns mit Strom versorgt“, sagte Rabenbauer. Auf einer Fläche von rund 8500 Quadratmetern hat Stephan Schübel die 2457 Module umfassende Anlage errichtet, die eine maximale Leistung von 749,3 Kilowatt erbringen kann. Über 20 Jahre hinweg ließen sich laut Betreiber rund 7500 Tonnen CO2 einsparen. Schübel betonte, dass er sich neben seinem landwirtschaftlichen Betrieb ein weiteres Standbein schaffen wolle, die Fläche nahe der Autobahn biete sich dafür an. Im April 2018 stellte er den Bauantrag bei der Stadt Waldershof, Anfang Mai dieses Jahres starteten die Bauarbeiten. Nun fehle nur noch der Anschluss ans Netz, dann könne die Stromeinspeisung beginnen. Auf Nachfrage sagte Schübel, dass sich die Investition zwölf Jahren amortisiert haben werde. Die Photovoltaikanlage ist komplett eingezäunt, eine Heckenbepflanzung kommt noch dazu. Neun Schafe sollen Tag und Nacht dafür sorgen, dass der Pflanzenwuchs die Anlage nicht beeinträchtigt.

Nach modernsten Gesichtspunkten ist die Photovoltaikanlage bei Lengenfeld errichtet worden.
Neun Schafe sollen dafür sorgen, dass das Pflanzenwachstum die Anlage nicht beeinträchtigt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.