06.04.2021 - 14:24 Uhr
AlfeldOberpfalz

Streit mit Motocrossern eskaliert

Erst nimmt einer dem anderen die Brille ab, dann ist die Hundeleine weg: Ein Streit zwischen einem Hundebesitzer und Motocrossern gerät in einem Wald bei Hersbruck außer Kontrolle.

Ein Hundebesitzer gerät in der Nähe von Hersbruck mit Motocrossern im Wald in Streit.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Ein 48-Jähriger war am Ostersonntag gegen 16.30 Uhr mit seinem Hund im Wald in der Nähe von Kursberg unterwegs. Er geriet in Streit mit zwei Motocrossfahrern. Er war so erzürnt, dass er einem Fahrer die Schutzbrille abnahm, was diesen wiederum veranlasste, im Gerangel die Hundeleine dem 48-Jährigen aus der Hand zu nehmen.

Verletzt wurde bei dem Vorfall laut der Polizei in Hersbruck niemand, die Motocrossfahrer entkamen unerkannt und der 48-jährige erstattete am Montag Anzeige bei der Polizeiinspektion.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.