12.07.2021 - 15:12 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Altenstadt/WN: Erstkommunion in kleiner Gruppe

Corona macht das kirchliche Leben in der katholischen Pfarrei in Altenstadt/WN nicht leichter. Deshalb wird die Erstkommunion in drei Etappen gefeiert. Am Samstag war die erste Gruppe an der Reihe.

Acht Kinder der Gruppe eins feierten mit Pfarrer Thomas Kopp (hinten, links) und Birgit Lang-Riebl (rechts) Erstkommunion.
von Johann AdamProfil

Auf drei Gruppen aufgeteilt feierten die Kinder der katholischen Pfarrei am Wochenende ihre Erstkommunion. Am Samstag durften vier Mädchen und vier Buben in der Pfarrkirche „Heilige Familie“ an den Altar treten. In Tischgruppen und Weggottesdiensten wurden die Kinder auf diesen großen Tag vorbereitet.

In dem feierlichen Gottesdienst, den Pfarrer Thomas Kopp zelebrierte, erneuerten sie im Beisein ihrer Eltern und Geschwistern das Taufgelübde. Dann durften die Mädchen und Buben erstmals den Leib Christi empfangen. In der Predigt verdeutlichte Pfarrer Kopp das Motto des Vorbereitungsweges „Mit Jesus Türen öffnen“. Mit Hilfe Christi können die Kinder Hürden überwinden und zu ein gelungenen Leben gelangen.

Er ermutigte die Kommunikanten sich von dem Erfahren des Glaubens jeden Sonntag neu überraschen und beschenken zu lassen. Der Singkreis, Claudia Gruber (Orgel) und Johannes Gruber (Trompete) umrahmten die feierlichen Messe musikalisch. Erstmals an den Tisch des Herrn durften am Samstag Lara Blecha, Kilian Platzer, Milena Padja, Leon Feger, Maya und Emma Hagn, Julian Ettl, und Tobias Schieder treten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.