11.08.2021 - 10:49 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Altenstädter Kinder gehen mit offenen Augen durch den Wald

Revierleiter Andreas Greiner (rechts) brachte den Kindern den Wald und die Natur näher.
von Johann AdamProfil

Viel Neues über den einheimischen Wald erfuhren die Kinder beim Ferienprogramm der CSU Altenstadt von Revierleiter Andreas Greiner. So lernten die Buben und Mädchen, dass der Wald nicht nur eine Erholungsoase oder ein Abenteuerspielplatz ist, sondern eine wichtige Funktion in der Natur hat.

Revierleiter Greiner erläuterte bei dem zweieinhalbstündigen Rundgang unter dem Motto „Mit dem Jäger durch den Wald“ die Waldstruktur und die Tierwelt. Mit großem Interesse sogen die Kinder die Informationen über Rehe, Fuchs, Dachs oder andere bei uns lebenden Waldbewohner auf. Auch das Leben der „Schwarzkittel“ fanden die jungen Waldbesucher spannend.

Furchterregend fanden sie die Keilerwaffen, präparierte Eckzähne der männlichen Wildschweine, die Greiner vorzeigte. Der Jäger erklärte den Kindern, dass man nicht einfach Jäger sein kann. Dafür müsse man viel lernen und eine Jagdprüfung ablegen. Die interessanteste Frage, die Greiner mit „Ja“ beantwortete, war für die Buben, ob Greiner schon selbst Tiere erlegt habe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.