Anzeige
13.03.2021 - 00:01 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Fahrrad Fritsch jetzt in Altenstadt/WN: Größer und noch attraktiver

Nach fast 95 Jahren im Stammhaus am Neustädter Stadtplatz ist das Unternehmen "Fahrrad Fritsch" jetzt nach Altenstadt/WN umgezogen - und zwar in das ehemalige Gebäude von Metallbau Fritsch. Das bringt viele Vorteile mit sich.

Ludwig Fritsch junior (links) und sein Team stehen ihren Kunden jetzt in der Karl-Singer-Straße 1 in Altenstadt/WN zur Verfügung.
von KRBProfil

Seit beinahe 95 Jahren gibt es das Stammhaus „Fahrrad Fritsch" am Stadtplatz 37, mitten im Herzen von Neustadt/WN. Doch inzwischen haben sich sowohl das Angebot an Fahrrädern als auch die Ansprüche der Kunden wesentlich verändert. Dadurch reicht der vorhandene Platz bei weitem nicht mehr aus, um all die Produkte rund ums Fahrrad zeit- und kundengerecht zu präsentieren. Aus all diesen Gründen zieht Fahrrad Fritsch nun in die Nachbargemeinde von Neustadt/WN, nach Altenstadt/WN um.

Zwischenstation in der Freyung

Bei Fahrrad Fritsch gibt es neben Rädern auch Bekleidung und Zubehör.

Lange hat sich Ludwig Fritsch junior nach einer passenden, größeren Immobilie in Neustadt umgesehen. Doch es war nichts Entsprechendes zu bekommen. Nach einer fünfjährigen Zwischenstation in der Freyung entstand so die Idee, nach Altenstadt/WN in die Karl-Singer-Straße 1 umzuziehen, in das ehemalige Gebäude von Metallbau Fritsch. Hier haben nun alle Fahrradbegeisterten, egal ob Freizeit-, Hobby- oder Wettkampfsportler, die Möglichkeit, ein passendes Fahrrad zu finden.

Räder, Bekleidung und Zubehör

Die Auswahl bei Fahrrad Fritsch ist riesig.

„Hier haben wir nun endlich den Platz gefunden, nicht nur um mehr Bikes anzubieten, sondern das Bike entsprechend in Szene zu setzen,“ so Ludwig Fritsch. Die neuen Räumlichkeiten bieten nicht nur die Möglichkeit, viele Fahrräder von jeder Seite zu betrachten, sondern sie auch einmal „in die Hand“ zu nehmen.

Bei Fahrrad Fritsch kann man natürlich nicht nur E-Bikes, Mountainbikes, Rennräder, Gravel-Bikes, Kinderräder oder auch „nur“ ganz normale Fahrräder kaufen, sondern man findet auch entsprechende Bekleidung und Zubehör. Fahrrad Fritsch bietet folgende Fahrradmarken an: Specialized, Santa Cruz, Haibike, Ghost und Winora.

Eigene Werkstatt

Fahrrad Fritsch betreibt auch eine eigene Fahrradwerkstatt.

Ein großer Vorteil von Fahrrad Fritsch ist auch die eigene Fahrradwerkstatt. Hier kann Ludwig Fritsch mit seinem Team auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. „Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, um ein Fahrrad wieder voll funktionsfähig zu machen. Hier helfen wir gerne schnell und kompetent weiter. Auch Service-Arbeiten oder Kundendienste werden natürlich fachgerecht erledigt.“

Ein weiteres Plus am neuen Standort in Altenstadt/WN sind die besseren Parkmöglichkeiten. Außerdem sind von hier aus auch Test- und Probefahrt jederzeit möglich.

Unternehmen bildet Lehrlinge aus

Ludwig und Jutta Fritsch in den neuen Räumlichkeiten in der Karl-Singer-Straße 1 in Altenstadt/WN.

Nicht ohne Stolz bemerkt Ludwig Fritsch, dass man seit vielen Jahren auch Lehrlinge im Betrieb ausbildet. In den Wintermonaten, wenn die Fahrradsaison eine kurze Pause einlegt, wird das Fachpersonal bei Schulungen auf den Stand der neuesten technischen Entwicklungen gebracht. Wegen der Corona-Pandemie ist im Moment keine offizielle Eröffnungsfeier möglich. Diese soll aber bald nachgeholt werden. Dennoch hat das Unternehmen bereits geöffnet, da Fahrradteile verkauft werden dürfen und auch der Reparaturservice möglich ist. Gut angenommen wird überdies das Angebot via Click & Collect telefonisch, per E-Mail und natürlich über die Online-Plattform auf www.fahrrad-fritsch.de.

Wegen der bestehenden Corona-Pandemie ist im Moment leider keine offizielle Eröffnungsfeier der neuen Räumlichkeiten in Altenstadt/WN möglich.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.