29.07.2021 - 14:47 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Große Geschlossenheit bei der Altenstädter CSU

Wiedergewählt wurde der Vorstand der Altenstädter CSU um Vorsitzenden Dominik Baschnagel (vorne, Mitte). Mit auf dem Bild sind zudem Altbürgermeister Manfred Greiner (vorne, links) und Ehrenmitglied Elfriede Troglauer (vorne, rechts)
von Werner SchmolaProfil

Die Altenstädter CSU-Führungsspitze um Vorsitzenden Dominik Baschnagel wurde in der Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt. Lediglich Margit Fiedler schied auf eigenem Wunsch aus dem Vorstand aus. In seinem Bericht erläuterte Vorsitzender Dominik Baschnagel die schwierige Situation der Parteiarbeit während Coronazeiten. Fest eingeplant sei ein Ehrenabend im Frühherbst. "Wie es dann mit unseren traditionellen Veranstaltungen wie Neujahrsempfang und Christbaumaktion weitergehe, müsse man abwarten.

Über die Arbeit im Gemeinderat berichtete Fraktionsvorsitzender Ralph Bauer: "Als CSU sind wir immer an der Zukunft orientiert. Wir leben in einem schönen Ort, wollen aber noch besser und attraktiver werden", meinte der Fraktionschef mit Blick auf das Baugebiet Sauernlohe und die Umgestaltung des Julius-Meister-Wegs. "Als CSU-Fraktion haben wir als einzige Partei eigene Planungen und Vorschläge zum Julius-Meister-Weg gemacht, von denen sich viele im Grundkonzept wiederfinden", freut sich Bauer.

Rückblickend auf die Gemeinderatswahl betonte Bauer, dass die CSU gut und erfolgreich abgeschnitten habe. "Die Stimmenzuwächse bei der Bürgermeisterwahl und auch bei der Wahl zum Gemeinderat freuen uns und zeigen, dass unser eingeschlagener Weg richtig ist." Burkhard Hagemann berichtete stellvertretend für Schatzmeister Andreas Greiner von einer soliden Kassenlage.

Bei den Neuwahlen zeigten die Christsozialen große Geschlossenheit. Vorsitzender bleibt Baschnagel, als Stellvertreterin steht ihm Annett Kamm zur Seite. Schriftführerin bleibt Dorothea Klemm und die Kasse führt auch künftig Andreas Greiner. Ein neues Amt – neben dem Geschäftsführerposten – bekam Manuel Gössl hinzu. Er ist künftig Beauftragter für Digitales. Als Beisitzer fungieren Michaela Füssl, Hildegard Hausner, Elisabeth Weiß, Joseph Lindner, Dr. Thomas Zahner, Gerrit Kreuzer, Ralph Bauer und Florian Staufer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.