16.03.2020 - 13:28 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Jens Simon führt künftig den Förderverein

Seit vielen Jahren steht der Förderverein dem Jugendverein Haisl zur Seite. Der neue Vorsitzende Jens Simon will die Unterstützung in den kommenden Jahren weiter ausbauen.

Die neue Vorstand des Förderverein Haisl mit Jens Simon (Dritter von links), der Thomas Reichl (Fünfter von links) als Vorsitzender des Förderverein Haisl ablöst.
von Johann AdamProfil

Jens Simon wurde in der Jahreshauptversammlung des Förderverein Haisl einstimmig als Vorsitzender gewählt. Er will die Unterstützung in den nächsten Jahren noch intensivieren. Sein Vorgänger Thomas Reichl zog eine positive Bilanz und freute sich, dass der Förderverein das Altenstädter Haisl an verschiedenen Stellen unterstützen konnte. So sei es mittlerweile selbstverständlich, dass die Verantwortlichen die Cocktailbar an der Beachparty übernehmen. Gleiches gilt für die Koordination der externen Vermietungen. Eine lange Tradition hat mittlerweile auch der Spendenstand am jährlichen Hobbykünstlermarkt und die daraus resultierende Spende an "Weihnachten im Schuhkarton".

Bürgermeister Ernst Schicketanz dankte den Verantwortlichen, die alle einmal selbst aktive Haisl-Mitglieder waren, für deren Einsatz und Unterstützung bei dieser außergewöhnlichen Jugendeinrichtung und bat, dies auch für die Zukunft so beizubehalten. Noch bevor die Neuwahlen durchgeführt wurden, wurde einstimmig eine Satzungsänderung vorgenommen. Damit ist der Vorstand zukünftig für zwei Jahre im Amt.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis. Carina Pausch wird Simon als Stellvertreterin zur Seite stehen. Kassier ist nun Christoph Kastner, Schriftführer Alexander Schuller. Als Beisitzer fungieren Markus Schneider, Daniel Busl, Bernhard Pscheidt und Anna Ehinger. Die Kasse prüft Hans Simon.

Simon nutzte anschließend die Gelegenheit, die anstehenden Renovierungsarbeiten vorzustellen. So soll der Boden im kompletten Vereinsheim ausgetauscht, beschädigte Bereiche des Estrichs ausgebessert, eine neue Küche installiert und die Toiletten komplett erneuert werden. Der Förderverein wird dabei das Haisl nicht nur aktiv unterstützen, sondern auch den Löwenanteil der Kosten übernehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.