08.05.2019 - 16:27 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Neuer Schwarzgurt in Altenstadt

Hartes Training und Willenskraft zahlen sich aus. Karateka Abdul-Rahman ist am Ziel. Mit ihm gratuliert die Karateabteilung im SV Altenstadt bereits ihrem 30. Schwarzgurtträger.

Simon Abdul-Rahman ist das 30. Mitglied der Karateabteilung im SV Altenstadt, das den 1. Dan (Schwarzgurt) erfolgreich erreicht abgelegt hat..
von Johann AdamProfil

Simon Abdul-Rahman hatte nach einem Jahr intensiver Vorbereitungszeit nun im April die Prüfung zum 1. Dan in Teisnach abgelegt. 1992 startete er in Eschenbach mit dem Karatetraining und wechselte 2000 zum Altenstädter Karateverein.

In Teisnach belohnte er sich für seine intensive Trainingsarbeit. Simon Abdul-Rahman lieferte eine gute Prüfung ab unter den Augen einer hochrangigen Prüfungskommission mit Helmut Körber (7. Dan), Prüferreferent des Bayrischen Karate Bund (BKB), Wolfgang Weigert (7. Dan), Präsident vom BKB und Deutschen Karateverband (DKV) und Jamal Measara (9. Dan Karate und 8. Kobudo).

Der sympathische Sportler ist der 30. Schwarzgurt, den der Karateverein des SV Altenstadt hervorgebracht hat. Weiterhin ist Simon Abdul-Rahman laut Mitteilung des Vereins auch eine besondere Bereicherung für die Altenstädter Karateka wegen seiner Ausbildung als Physiotherapeut mit entsprechenden Zusatzqualifizierungen.

Der Karateverein feiert dieses Jahr sein 50. Jubiläum. Wer sich für die Kampfkunst interessiert und seinen Körper und Geist schulen möchte kann sich bei Armin Völkl, Telefon 0961/3814540 und Robert Lehner Telefon 09602/6910 informieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.