26.07.2018 - 11:05 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Pasta für Rom

Um ihre Teilnahme an der Ministrantenwallfahrt nach Rom zu finanzieren, haben sich 15 Ministranten der katholischen Pfarrei etwas einfallen lassen.

Mit Spannung warten die Gäste aufs Menü.
von Johann AdamProfil

(adj) Die Wallfahrt geht von 29. Juli bis 3. August. Am Wochenende verwöhnten die Ministranten die Gemeindemitglieder beim italienischen Abend mit einem Drei-Gänge-Menü. Zuerst feierte die Gemeinde einen Gottesdienst, in dem die Minis in italienischen Farben ministrierten. Pfarrer Markus Nees stellte in der Predigt fest, dass Pizza, Palmen und Papst ein guter Mix sind. Solche Glaubensbekenntnisse seien wichtig. Christen bräuchten Gemeinschaft, um ihren Glauben leben zu können. Andrea Bruischütz begrüßte 40 Gäste im Pfarrheim. Das Menü, das aus Bruschetta, Pasta alla Bolognese und Panna Cotta bestand, hatten die Ministranten selbst gekocht. Die Gäste belohnten die kulinarischen Genüsse mit Spenden für die Fahrt nach Rom.

Vor dem Servieren kommt das Kochen.
Es gibt Panna Cotta.
Die Vorspeise wird hergerichtet.
Vorfreude aufs Essen.
In italienischen Farben feiern die Ministranten den Gottesdienst vor dem italienischen Abend.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.