16.08.2018 - 16:44 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Schnell und weit

Voller Einsatz war bei den Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik gefordert. Jetzt stehen die endgültigen Ergebnisse, die Abteilungsleiter Thomas Liebs bekannt gab, fest.

Auch der 800-Meter-lauf gehört zum Programm der Leichathletik-Wettkämpfe.
von Johann AdamProfil

(adj) Ende Juli wurden die Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik vom SV Altenstadt ausgetragen. Auf der Anlage des Gymnasiums Neustadt gaben 31 Jugendliche in Sprint, Weitsprung, Wurf, Kugelstoßen und Mittelstreckenlauf ihr Bestes. Abteilungsleiter Thoma Liebs zeigte sich mit den Ergebnissen zufrieden. Sie standen nach der Mehrkampf-Punktewertung fest. Bei den D-Schülerinnen dominierten die Starterinnen der DJK Neustadt. Hannah Weimann lag mit 1360 Punkten an der Spitze. Es folgten Clara Vollath (1231 Punkte) vor Elin Rössig (974).

Jakob Wagner (DJK Neustadt) belegte bei den Schülern D mit 1185 Punkten Rang eins. Zweiter wurde Toni Plödt (SV Altenstadt) mit 1060 Punkten vor Alexander Sittner (DJK). Die vereinslose Lenora Orlowski dominierte mit 1523 Punkten bei den C-Schülerinnen. Zweite wurde Miriam Stahl (SV) mit 1431 Punkten vor Louane Ziegler (DJK) mit 1342 Punkten. Mit 1640 Zählern siegte Fabian Stahl (SV) bei den Schülern C. Zweiter wurde Jakob Filchner (DJK) mit 1477 Punkten vor Valentin Eckl (SV) mit 1453 Punkten. Bei den B-Schülerinnen lag Franziska Argauer (DJK) mit 1591 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Sophia Ziegler (1163). Felix Meyer (SV) setzte sich mit 1466 Punkten bei den B-Schülern durch. Zweiter wurde Stefan Kallmeier (SV/1363 Punkte) vor Samuel Keck (DJK/1221 Punkte). Der einzige Teilenehmer bei den A-Schülern, David Lindner (SV Altenstadt), erreichte 1541 Punkte.

In der Klasse der Jugend B lieferten sich Elias Keck (1769 Punkte) und Viktor Sittner (1743 Punkte) von der DJK Neustadt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Bei den weiblichen A-Jugendlichen schaffte die einzige Starterin Hannah Heyder (DJK Neustadt) 1362 Punkte. Die Besten werden bei der Stadtmeisterehrung im November ausgezeichnet.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.