07.01.2020 - 11:39 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Sternsinger sammeln 7100 Euro

Mit den Spenden der Dreikönigsaktion wird viel Gutes getan. Auch die Altenstädter Ministranten tragen ihren Teil dazu bei.

Zahlreiche Ministranten ziehen als heilige drei Könige durch die Pfarrei. Beim Abschlussgottesdienst dankt Pfarrer Thomas Kopp den Minis und den Menschen für ihre Spenden.
von Johann AdamProfil

In einem feierlichen Gottesdienst, der von den Sternsingern mitgestaltet wurde, feierte die katholische Gemeinde den Abschluss der Sternisnger-Aktion. An drei Tagen waren die Ministranten der katholischen Pfarrei unterwegs. Viele Stunden zogen acht Gruppen mit 30 Königen und Begleitern durch das Gemeindegebiet. An allen Haus- und Wohnungstüren wurde geklingelt und der göttliche Segen ausgehend von der Krippe gebracht. Gleichzeitig baten die Sternsinger um Spenden für ein Projekt des „Jesuiten- Flüchtlingsdienstes“ im Libanon.

Im Abschlussgottesdienst am Dreikönigstag dankte Pfarrer Thomas Kopp den Ministranten für ihren Dienst zum Wohle der Nächsten und der Bevölkerung für ihre Spenden. Er forderte alle auf, dem Beispiel der „heiligen drei Könige“ zu folgen. "Wir Christen sollten diesem Weg zur Krippe und zu Jesus folgen."

Die Kinder gestalteten den Gottesdienst mit Fürbitten, Kyrie und dem Spruch der Sternsinger zum Thema der Aktion. Pfarrreferentin Birgit Lang-Riebel dankte den Menschen in Altenstadt und freute sich über die mehr als 7100 Euro die gesammelt wurden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.