26.08.2018 - 10:06 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Weiß-Blau startet in neue Kegelsaison

Der Start in die neue Kegelsaison bringt es ans Licht. Auch bei Weiß-Blau Altenstadt fehlt der Nachwuchs.

Intensiv bereiten sich die Kegler von Weiß-Blau Altenstadt auf die neue Saison 2018-2019 vor.
von Johann AdamProfil

(adj) In intensiven Trainingsstunden bereiten sich die Spieler des Kegelvereins Weiß-Blau Altenstadt auf die neue Saison vor. Zuletzt war der Verein noch mit vier Mannschaften im Spielbetrieb. Für 2018/2019 sind nur noch drei Teams gemeldet. Hintergrund sind personelle Probleme. Vor allem der fehlende Nachwuchs spielt eine große Rolle.

Die erste Männermannschaft kegelt in der Kreisklasse A. Reinhold Stich, Thomas Rupprecht, Dieter Frenzel und Hans Greiner bilden das Team. Ziel ist es, nicht so wie im Vorjahr bis zum letzten Spiel zittern zu müssen. Der Klassenerhalt soll frühzeitig gesichert werden.

In der Kreisklasse C treten die Männer II an. Im Aufgebot stehen Udo Janikowsky, Matthias Peters, Johann Adam Dietmar Kühlein, Rudolf Schröpfer, Dietmar Frenzel und Heiner Freudenberg. Ein Mittelfeldplatz ist das erklärte Ziel.

In der Kreisklasse Weiden Süd kämpfen die Damen Jutta Krause, Alexandra Wenning, Tanja Wenning, Christa Frenzel, Barbara Janikowsky, Maria Quitadamo und Gerlinde Stahl. Auch sie streben einen Platz jenseits des Abstiegs und mit wenig Hoffnung auf das Titelrennen an. Weiß-Blau-Chef Rudolf Schröpfer und Sportwartin Tanja Wenning sind immer auf der Suche nach sportlichem Nachwuchs. Sie hoffen, dass alle gemeldeten Spieler unverletzt bleiben. Über neue Kegler würden sich die Verantwortlichen und die Aktiven freuen. Interessenten dürfen auch zum Ausprobieren donnerstags ab 17.30 Uhr auf den Bahnen in "D'Wirtschaft" vorbeischauen.

Intensiv bereiten sich die Kegler von Weiß-Blau Altenstadt auf die neue Saison 2018-2019 vor.

Intensiv bereiten sich die Kegler von Weiß-Blau Altenstadt auf die neue Saison 2018-2019 vor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp