19.07.2019 - 14:33 Uhr
AmbergOberpfalz

24-Stunden-Schwimmen: Schon zum Start am Vormittag 800 Teilnehmer

Amberg schwimmt wieder 24 Stunden: 3000 Teilnehmer waren es 2017. Heuer sollen es noch mehr werden. Pünktlich um 9 Uhr fiel am Freitag im Hockermühlbad der Startschuss für die 15. Auflage.

Der Start zur 15. Auflage des 24 Stunden Schwimmens im Hockermühlbad in Amberg.
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Die Organisatoren der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), des Stadtverbands für Sport und der Stadtwerke hoffen wieder auf eine rege Beteiligung. Diese war bereits am Vormittag gegeben, als etwa 800 Kinder und Jugendliche sämtlicher Amberger Schulen ihre Bahnen zogen. Davor wurde die Veranstaltung mit einem 100-Meter-Schwimmen eröffnet. OB Michael Cerny war als Schirmherr dabei. Dazu gesellten sich Sportreferent Wolfgang Dersch, Stadtrat Thomas Bärtlein, Frederik Strobl (Käfer-Apotheken), Hans Geisler (AOK), Daniel Wanninger (Stadtwerke) und Ulrike Meier von der DLRG. Über den Spendenerlös darf sich die Amberger Wasserwacht freuen. Für sie war Daniel Musall am Start.

Die ersten Bilder

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.