16.07.2019 - 12:09 Uhr
AmbergOberpfalz

Aus Altstadtfest-Idee wird Spendenaktion

Das Altstadtfest bereits am Freitag einläuten, das war die Idee der Wirte der Cafébar Colomba und des Cafés Lieblingsplatz. Und das mit dem Gedanken, eine Benefizveranstaltung daraus zu machen.

1000 Euro für das Kinder-Palliativ-Team (von links): Alexandra Stammler, Christina Neiß, Christian Weiß und Daniel Hoffmann.
von Externer BeitragProfil

Christian Weiß gestaltete mit seiner Band "Voice mas" den Abend und holte weitere Amberger Musiker wie Andi Haller, Nadja Renner, Tom Golbach und Melanie Dotzler mit an Bord. Schnell war für die Musiker klar, dass sie ihre Gage spenden wollen. Und das am liebsten für Kinder.

Und so wurde an diesem Abend die Spendenbox für das Kinder-Palliativ-Team Ostbayern aufgestellt, das sich um schwerkranke Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern kümmert und diese zu Hause auch begleitet. Christian Weiß und die anderen Musiker spendeten 400 Euro, das Publikum kam knapp auf die gleiche Summe. Daniel Hoffmann (Colomba) und Alexandra Stammler (Lieblingsplatz) rundeten schließlich den Betrag auf 1000 Euro auf. Christina Neiß vom Kinder-Palliativ-Team Ostbayern bedankte sich: "Die Spende ist zu 100 Prozent richtig angelegt, damit können wir wieder letzte Wünsche in Form von Erlebnissen erfüllen oder auch wichtige und nötige Geräte anschaffen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.