23.08.2019 - 11:18 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg digital: Neue Webseite informiert über smarte Projekte

Lohnt sich Solar? Eine App für das digitale Parkleitsystem in Amberg und welche Förderung für ein flächendeckendes Breitbandnetz sorgen kann: Themen, die sich mit einer smarten Stadt auseinandersetzen, haben digital ein Zuhause gefunden.

Oberbürgermeister Michael Cerny (von links), Altstadt-Wirtschaftsförderin Verena Fitzgerald und Gewerbebau-Geschäftsführer Karlheinz Brandelik geben die neue Webseite www.amberg-digital.de frei.
von Externer BeitragProfil

Die Wirtschaftsförderung Amberg hat den Startschuss für www.amberg-digital.de freigegeben. Die Themen stammen allesamt vom Stammtisch des "Digital-Frühschoppens". Das teilt die städtische Tochter in einer Pressemitteilung mit. Smart-City Amberg zeigt unter anderem das neue E-Carsharing, Online-Terminbuchungen für Behördengänge im Rathaus, den Eventkalender der Amberg-App und mehr als 20 weitere Initiativen auf. Sie werden in wenigen Sätzen erklärt, sind mit Informationen verlinkt und lassen sich nach Rubriken wie Smart Mobility, Smart Environment und Smart Government sortieren. Beim nächsten Treffen im September will sich der Stammtisch "Digital-Frühschoppen" mit dem Thema 5G-Ausbau und Mobilität in Amberg beschäftigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.