24.04.2020 - 16:09 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg und Region: Corona-Lage am Freitag

In der Stadt Amberg gibt es am Freitag keinen neuen Corona-Todesfall und auch keine weiteren bestätigten Fälle. Im Landkreis Amberg-Sulzbach hingegen starben seit Donnerstag zwei Menschen, die mit dem Virus infiziert waren.

Dem lokalen Lagebericht zum Coronavirus vom Freitag (Stand 12 Uhr) zufolge befinden sich in der Stadt Amberg aktuell 21 Personen (11 Infizierte, 10 Kontaktpersonen) in Quarantäne, im Landkreis Amberg-Sulzbach sind es insgesamt 186, davon sind 89 infiziert, 97 hatten Kontakt zu Erkrankten.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Dem lokalen Lagebericht vom Freitag (Stand 12 Uhr) zufolge sind in der Region damit mittlerweile insgesamt 39 Menschen mit Coronavirus verstorben, 36 im Landkreis und 3 in der Stadt. Von den Verstorbenen lebten 24 in Heimen.

Die Anzahl der bestätigten Fälle stieg im Landkreis von Donnerstag auf Freitag von 425 auf 434 (+9), im Stadtgebiet blieb sie gleich (71). Insgesamt konnte damit bei 505 Menschen in der Region eine Infektion mit Covid-19 festgestellt werden.

Diese Zahlen werden täglich aus dem Bürgermeisteramt der Stadt veröffentlicht und stammen vom Gesundheitsamt Amberg. Auch die aus der häuslichen Isolation entlassenen und damit genesenen Personen verzeichnet der Lagebericht vom Freitag: in der Stadt sind das 39 und im Landkreis 165. Hinzu kommen die aus Krankenhäusern entlassenen und in den Pflegeheimen genesenen Personen. "Auf der Grundlage einer Schätzung, die sich an den Kriterien des Robert-Koch-Instituts orientiert, könnten demnach in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach insgesamt rund 300 Personen genesen sein", heißt es in der Presseinformation weiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.