13.10.2020 - 11:57 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger Band Tritone begeistert bei Premiere

Drei Amberger Musiker gründen eine Band, und nach nur einer gemeinsamen Probe erfolgt schon der erste Publikumsauftritt. Mit Erfolg.

Im Kummert Sudhaus fand das erste Konzert der neu gegründeten Combo Tritone statt. Das Amberger Trio besteht aus den Musikern Bastian Kretschmar (Gitarre, Gesang), Stefan Roggenhofer (Klavier, Gesang) und Jakob Prechtl (Kontrabass, Gesang) und kam beim ersten Auftritt gut an.
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Im Sudhaus des Kummert-Bräus fand das erste Konzert der neu gegründeten Band Tritone statt. Das Amberger Trio besteht aus den Musikern Bastian Kretschmar (Gitarre, Gesang), Stefan Roggenhofer (Klavier, Gesang) und Jakob Prechtl (Kontrabass, Gesang). Alle drei sind schon in unterschiedlichen Bands der regionalen Szene vertreten, unter anderem Mad Company, Murphys Gang und weiteren. Sie wollten sowohl Klassiker als auch weniger bekannte Perlen der Rock- und Blues-Geschichte neu interpretieren.

Einen guten Grundstock legten sie mit ihrem ersten Auftritt beim Kummert, über das sich auch Mitinhaber und Serviceleiter Bastian Prechtl freute: „Es freut uns sehr, dass auch neue Formationen Amberger Musiker hier eine Bühne haben können, die wir ihnen gerne bereitstellen.“ Gerade in der aktuellen Zeit ist es beim Kummert möglich „da wir den Platz und die Räumlichkeiten haben. Bei diesem Trio sind zwei Musiker dabei, mit denen wir schon länger zusammenarbeiten – und an der Resonanz sieht man auch, dass das Konzept hier gut ankommt.“

Einer davon ist Bastian Kretschmar: „Wir haben uns eigentlich kurzfristig zusammengefunden, wir sind ja bei mehreren Bands jeweils auch gemeinsam dabei. Und aus Spaß an der Musik haben wir uns einfach mal getroffen, eine Probe gespielt – und gleich mal die Gelegenheit genutzt, hier im Sudhaus aufzutreten.“ Zukünftig wollen die drei Musiker zusammen in kleineren Klubs oder Bars, sobald diese wieder geöffnet haben, auftreten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.