29.03.2020 - 17:41 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger bleiben daheim: Auf die Plätze, fertig, nix los

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Seit Samstag, 21. März, gelten in Bayern angesichts der Corona-Pandemie strenge Ausgangsbeschränkungen. Und die Amberger halten sich dran. Auf den Straßen und Plätzen herrscht Ruhe. Wir haben die Bilder und das Video, die das belegen.

von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind im Stadtgebiet nicht zu übersehen - vom ersten Tag an. Die Polizei kontrolliert, von erwähnenswerten Verstößen ist in Amberg nicht die Rede. Der Livestream von Oberpfalz-Medien, der am 21. März leere Straßen rund um den Kreisverkehr zeigte, hat seitdem fast 80.000 Nutzer erreicht. Angesehen wurde das Video innerhalb von sieben Tagen 34.943 Mal.

So ruhig war es schon am ersten Tag der Ausgangsbeschränkungen

Die Vermutung eines Users, die Stille könne auch mit dem schlechten Wetter zusammenhängen, bewahrheitete sich nicht. Eine Woche später war es zehn Grad wärmer, der große Kreisel war aber selbst mittags wie ausgestorben. Und nicht nur er, wie die Aufnahmen unseres Fotografen Wolfgang Steinbacher belegen. Eine Leserin postete angesichts der Ruhe auf der Facebook-Seite von Onetz Amberg diesen Kommentar: "Gott sei dank gibt es noch Vernunft unter den Menschen. Es tut uns allen gut und die Natur kann wieder ein Stück durchatmen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.