26.07.2019 - 14:48 Uhr
AmbergOberpfalz

AZ hebt ab zum Luftbild-Rätsel

Nichts ist schöner als fliegen. Doch: Die Welt von oben sehen, ohne ins Flugzeug steigen zu müssen. Das wird die AZ in den Sommerferien ermöglichen, indem wir in einer Serie Luftbilder von Stadt und Land zeigen - samt Rätsel und Preisen.

Fangen wir zur Ankündigung unserer Luftbilder-Serie mal etwas einfacher an: Es ist natürlich die Johanniskirche auf dem gleichnamigen Hausberg von Freudenberg, die hier im Herbstwald zu sehen ist.
von Thomas Amann Kontakt Profil

Tatsächlich ist es so, dass aus der Luft betrachtete Landschaften und Siedlungen oftmals ganz anders wirken. Scheinbar Vertrautes wechselt plötzlich das Gesicht, faszinierende Einblicke und die Distanz zum Erdboden sorgen dafür, dass die Städte und Dörfer im Wechselspiel mit der Natur und ihren Schönheiten eine eigene, gänzlich andere Wirkung entfalten.

Jede Woche zehn Preise

Amberg und den Landkreis aus eben dieser Vogelperspektive zu betrachten, diese Möglichkeit bietet Franz X. Bogner. Der Professor für Didaktik der Biologie an der Universität Bayreuth hat aus seiner Leidenschaft, Luftaufnahmen aus seinem Ultraleichtflieger zu schießen, ein Buch gemacht. Der Bildband ist neu im Battenberg Gietl Verlag in der Reihe Heimat aus dem Buch- und Kunstverlag Oberpfalz erschienen und wird mit seinen tollen Fotos in Auszügen nicht nur in der AZ veröffentlicht. Jeder, der am Preisrätsel teilnimmt und den richtigen Tipp zum veröffentlichten Foto abgibt, kann auch ein Exemplar im Wert von 29,90 Euro gewinnen.

Dienstag und Donnerstag

Zwei Mal in der Woche, jeweils dienstags und donnerstags, wird die AZ immer fünf Bücher verlosen - und das sechs Wochen lang, so dass 60 Bände unter die Leute kommen. An den genannten Tagen zeigt die Luftbild-Serie jeweils ein neues Motiv und fragt nach dem dargestellten Ort. Franz X. Bogners farbenprächtiges Werk mit rund 270 Aufnahmen trägt den Titel "Stadt und Landkreis: Amberg und Sulzbach aus der Luft".

Die Bilderreise hat der Fotograf auf seinen zahlreichen Flügen mit der Kamera eingefangen und dabei unserer Landschaft so manches Geheimnis entlockt. Ihnen auf die Spur zu kommen und sich dabei von den fotografischen Kostbarkeiten verzaubern zu lassen, dazu lädt dieses bunte Mosaik ein, von dem die AZ zum Start der sechswöchigen Serie mit zwei Beiträgen immer dienstags und donnerstags schon mal eine Kostprobe gibt.

Auch dieser markante Ortskern ist für Landkreis-Kenner nicht schwierig zu erraten: Es handelt sich um Illschwang vom Ultraleichtflieger aus betrachtet.
Und das ist schon mal ein Vorgeschmack, wie schwer unserer Luftbilder-Rätsel in den Sommerferien jeweils in der Dienstags- und Donnerstagsausgabe werden kann: Breitenthal in der Gemeinde Weigendorf ist aus dieser Perspektive zwar ein Hingucker, aber auch eine hart zu knackende Nuss.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.