26.05.2019 - 15:57 Uhr
AmbergOberpfalz

Beachvolleyball in Amberg bald noch schöner

Sie sind schon ein besonderer Hingucker, die Sitzgruppen aus schlichten Paletten. Auf der Beachvolleyball-Anlage des VC Amberg im Sportpark am Schanzl stehen schon einige Exemplare davon. Das soll aber erst der Anfang sein.

Christian Hummel (Mitte) zeigt Thomas Groha, Norbert Fischer, Roy Nanka und Oberbürgermeister Michael Cerny (von links) seine Ideen zur Gestaltung des Beachvolleyball-Areals
von Gerd SpiesProfil

Mit dem Amberger Unternehmen Supersack.de, das aus diesem Rohstoff trendige Möbelstücke kreiert, hat der Volleyballclub jetzt einen Partner gefunden. Mit ihm will der Verein die Aufenthaltsqualität der Anlage zum Beispiel bei Volleyball-Turnieren erhöhen.

Es interessierte natürlich auch OB Michael Cerny und Norbert Fischer, den Stadtverbandsvorsitzenden für Sport, welche Ideen Marcel Hummel und sein Team von Supersack.de für die Gestaltung des Areals rund um die Beach-Felder haben. Schließlich ist es eine Herzensangelegenheit des Oberbürgermeisters, den Sportpark zu einem Treff für Leistungssportler wie für Freizeitsportler auszubauen.

Der Amberger Volleyballclub plant, seine derzeit vier Beach-Felder um mindestens einen Center Court zu erweitern. Er benötigt zudem infrastrukturelle Einrichtungen, um auch größere Turniere ausrichten zu können. Marcel Hummel unterstützt mit seinem jungen Unternehmen, das im Industriegebiet Immenstetten angesiedelt ist, den Verein bei seinen Bemühungen im Sportpark am Schanzl. "Auch wenn unser Unternehmen eher für große Events in ganz Europa ausgerichtet ist, helfen wir hier gerne dem VC Amberg", erklärte Hummel. Auch Cerny und Fischer sagten den Verantwortlichen der Volleyballsparte der DJK Amberg ihre Unterstützung zu. Gemeinsam mit dem Baureferat und dem Team Grün der Stadt Amberg will man nun mithelfen, ein Konzept zu erarbeiten. Bereits am Pfingstwochenende ist es soweit. Am 8. und 9. Juni ist der VC Amberg erstmals Gastgeber eines großen Beachvolleyball-Turniers als Teil der Master-Serie des Volleyballverbands.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.