11.02.2020 - 10:31 Uhr
AmbergOberpfalz

BMW-Fahrer landet im Graben

Er will in die B 299 Richtung Ursensollen abbiegen, doch der BMW-Fahrer landet am Montagnachmittag an der B 85 in Amberg mit seinem Auto im Graben. Die Polizei geht davon aus, dass er zu schnell unterwegs war.

Ein junger Mann war am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 85 mit seinem BMW wohl zu flott unterwegs, als er in die Bundesstraße 299 in Richtung Ursensollen abbiegen wollte.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

„Ein ungeübter Fahranfänger war am Montagnachmittag, 10. Februar, auf der Bundesstraße 85 mit seinem BMW zu flott unterwegs“, heißt es in einem Bericht der Polizeiinspektion Amberg. Der junge Mann wollte auf die Bundesstraße 299 in Richtung Ursensollen abbiegen. Doch sein Wagen kam ins Schlingern, rutschte in den Graben und blieb schließlich teils auf der Leitplanke, teils im Straßengraben liegen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass das Auto "aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit" am Ende des Zubringers in der Kurve nach links ausgebrochen war.

Vier Schutzplankenabschnitte, ein Seitenpfosten und der BMW sind nun Totalschaden. Die Schadenssumme beläuft sich ersten Angaben zufolge auf rund 9000 Euro.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.