14.09.2018 - 15:14 Uhr
AmbergOberpfalz

Aus Daniel Siegert wird Daniel Francis

Ex-Star-Search-Gewinner Daniel Siegert möchte im Musikbusiness voll durchstarten: Mit neuem Namen und neuem Sound will der 27-Jährige den Markt erobern. Als Daniel Francis aus Berlin veröffentlicht er seine erste Single "High".

Daniel Francis
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

(roa) Harry-Potter-Brille, glasklare Stimme, süßes Lächeln: So gewann Daniel mit zwölf Jahren die Casting-Show in der Kategorie "Music Act von 10 bis 15 Jahren". Es folgten Auftritte und Studioaufnahmen. Als Mitglied von "Star Search - The Kids" erreichte er mit der Single Smile 2003 Platz fünf der deutschen Charts. Nachdem der anfängliche Hype zurückging, beendete Daniel zunächst einmal die Schule. 2010 machte er sein Abitur am Max-Reger-Gymnasium. Währenddessen ließen viele musikalische Projekte seine Leidenschaft weiterwachsen. So steht es in der Kurz-Biografie von Daniel Francis. Die Idee vom Studium wich schnell. Er zog nach Berlin. Dort arbeitete er an seiner zukünftigen Karriere. "Trotz positiver Anfänge gab es auf dem Weg auch zahlreiche Versuche, ihn und seine Kunst umzukrempeln, um Daniel und seine Marke für den deutschen Musikmarkt anzupassen", wird der Werdegang des 27-Jährigen in einer Pressemitteilung beschrieben.

Daniel sei keinen Deal eingegangen, obwohl die Chance bestand mit großen Labeln zu arbeiten. Da er seine Vision erhalten wollte, entschied er sich seine Arbeit allein zu veröffentlichen. Dies war auch die Zeit, in der er sich auf persönlicher Ebene und als Künstler neu entdeckte. "Jetzt in diesem Moment fühlt sich alles genau richtig an und ich bin super happy mich so wieder zurückzumelden. Der kleine Bub ist auf jeden Fall erwachsen geworden", sagt Daniel Francis. Er hofft, dass es für ihn sehr bald die Möglichkeit gibt, Live-Auftritte zu absolvieren. Nächster Schritt ist die Arbeit an seiner zweiten Single. 2019 soll das Album folgen.

Daniel Francis

Daniel Francis "High"

Drei Fragen an Daniel Francis:

Warum haben Sie sich für den Namen Francis entschieden?

Daniel Francis: "Ich habe mich für einen Künstlernamen entschieden, da ich englischsprachige Popmusik mache und der Name „Daniel Siegert“ nicht international klingt. Ich wollte trotzdem so persönlich wie möglich bleiben und habe mich für die englische Variante meines zweiten Vornamens entschieden. Außerdem heißt mein Dad auch Franz. Nach ein paar mal laut „Daniel Francis“ vor mich hinsagen, wars auch entschieden."

Wie lange haben Sie an der Single gearbeitet?

Daniel Francis: "Der Song ist schon vor etwa zwei Jahren entstanden. Damals habe ich Melodie und Text zu einem komplett anderen Beat geschrieben.In der Studiosession mit dem Produzenten Kiz haben wir in London am Instrumental und am Feinschliff gearbeitet. Bis es dann allerdings zum Release kam, dauerte es noch einige Monate. Es war nicht klar, ob ich unter einer großen Plattenfirma veröffentlichen möchte, oder lieber unabhängig. Um meinen kreativen Freiraum zu behalten hab ich mich deshalb für die zweite Variante entschieden."

Was war es für ein Gefühl, das fertige Produkt zu hören?

Daniel Francis: "Das Gefühl, den Song endlich auf den Streaming- und Downloadportalen zu sehen und hören, war unbeschreiblich. Mein ganzes Herzblut steckt darin, vom Songwriting über Produktion, Artwork, Video. Bei allen Schritten war ich involviert. Am stolzesten bin ich, dass ich das ohne Budget eines großen Labels auf die Beine gestellt habe, sondern durch die Mithilfe meiner Freunde. So ist meine Vision von Daniel Francis genauso umgesetzt worden, wie ich mir das vorgestellt habe."

Daniel Francis

Aus dem Archiv: Daniel Siegert (12) im Juli 2003 in seinem Elternhaus in Hahnbach. Daniel nahm erfolgreich an der ersten Staffel der Sat.1-Show "Star Search" teil.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.