02.07.2020 - 12:39 Uhr
AmbergOberpfalz

E.ON-Mitarbeiter unterstützen Klinikum St. Marien

Mitarbeiter des Bayernwerks haben eine Spende in Höhe von 5000 Euro an den Förderverein für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien in Amberg (Flika) überreicht.

Spendenübergabe am Klinikum Amberg: Die Flika-Vorsitzende Margit Meier (Mitte) und Kassier Oskar Schmidt (rechts) mit Bayernwerksmitarbeiter Lothar Haberzeth (links)
von Externer BeitragProfil

Flika unterstützt seit Jahren die medizinische Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus Stadt und Region und will ihnen damit das Gesundwerden erleichtern. Mit der Spende will der Verein vor allem das Kinderbetreuungszimmer im Klinikum Amberg aufwerten.

Kinder, Jugendliche und deren Angehörige in belastenden Situationen unterstützen und begleiten – dieser herausfordernden wie ehrenvollen Aufgabe widmen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Flika schon seit mehreren Jahren, heißt es in einer Presseinfo. Nun hat das Bayernwerk dieses Engagement mit einer Spende unterstützt. Bayernwerk-Mitarbeiter Lothar Haberzeth überreichte die Spende von 5000 Euro an die Vorsitzende von Flika, Margit Meier. Die Spende stammt aus dem Mitarbeiter-Hilfsfond „Rest-Cent“ des E.ON-Konzerns. Seit 2003 verzichtet ein Großteil der E.ON-Mitarbeiter am Monatsende auf die Auszahlung ihrer Netto-Cent-Beträge. Der dadurch gespendete Beitrag wird vom E.ON-Konzern verdoppelt.

Die Vereinsvorsitzende Margit Meier freute sich zusammen mit Kassier Oskar Schmidt über die Spende. „Das Geld kommt zu 100 Prozent bei den Kindern an und wird bei ihnen für leuchtende Augen sorgen“, so Meier. Für Lothar Haberzeth genau das richtige Projekt, um zu spenden. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser finanziellen Unterstützung Kindern helfen und sie zum Lachen bringen können.“

Die Spende soll dem Kinderbetreuungszimmer im Klinikum zugutekommen. Das Zimmer setzt genau da an, wo Kinder schnell überfordert sind: Bei einem stationären Aufenthalt einer Bezugsperson im Krankenhaus, einer Notfallsituation oder auch einem Arzttermin. Im Flika-Zimmer werden Kinder aller Altersstufen von qualifiziertem Personal kostenlos betreut. Das Angebot im Zimmer reicht von verschiedensten Spielen, Büchern und Mal- und Bastelvorlagen bis hin zum Bällebad. Mit der Spende kann FLIKA diese Auswahl nun erweitern, heißt es.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.