03.01.2020 - 17:38 Uhr
AmbergOberpfalz

Nach Erotik-Hotline-Anrufen Rechnung über 1388 Euro

Für "kommunikative Erwachsenendienste am Telefon" soll ein 22-Jähriger laut Polizeiangaben 1388 Euro bezahlen.

Wegen der Nutzung von Erotik-Hotlines hat ein Mann aus dem Vilstal nun eine Gesamtrechnung übet 1388 Euro auf dem Tisch.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Der junge Mann aus dem Vilstal erhielt demnach mehrere Inkassoschreiben aus der Tschechischen Republik. Allerdings räumte der Mann ein, dass er durchaus entsprechende Hotlines genutzt habe, was er nun aber im Einzelnen nicht mehr nachvollziehen könne. Gegen das Unternehmen, das die Rechnung gestellt hat, ermittelt bereits eine Staatsanwaltschaft in Hessen, heißt es dazu abschließend im Polizeibericht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.