04.06.2019 - 14:48 Uhr
AmbergOberpfalz

Faszination in Schwarz und Weiß

Die ersten Fotografien waren in Schwarz-Weiß. Aber trotz der Weiterentwicklung der Fotografie und der Möglichkeit, Bilder farblich festzuhalten, lebt die Schwarz-Weiß-Fotografie als Kunstform weiter.

Schwarz-Weiß
von Externer BeitragProfil

Gerade die Reduzierung auf Grauwerte von tiefem Schwarz bis Weiß bietet die Möglichkeit, den Bildern einen besonderen Ausdruck zu verleihen.

Durch das Entfernen der Farbe und den Einsatz eines monochromen Tones wird der Schwerpunkt auf Licht und Schatten, auf Kontraste, auf Linien, Formen, Strukturen und die Komposition gelenkt. Künstler und Fotografen sind sich sicher: In der Porträt- und Architekturfotografie gibt eine Schwarz-Weiß-Umsetzung meist die bessere Ausdrucksstärke. Aber auch in der Landschafts- und Naturfotografie. Schwarz-Weiß ist das Resultat einer wohlüberlegten Art zu sehen und zu denken. Die Bilder von Fotografien werden mittlerweile nicht mehr in der Dunkelkammer vergrößert, sondern auf Papier gedruckt. In einer Pressemitteilung der Fotogruppe der Amberger Volkshochschule heißt es dazu: "Dabei ist eine sorgfältige Bildbearbeitung am Computer unerlässlich. Die Bildbearbeitung ist entscheidend, um die innere künstlerische Vision des Fotografen in ein Bild zu übersetzen. Das gilt auch und besonders in der Schwarz-Weiß-Fotografie."

Diese Gedanken waren für die Hobbyfotografen Jana Müller, Oswald Götz und Hans König, allesamt Mitglieder des Arbeitskreises Fotografie der Volkshochschule, ausschlaggebend, ausnahmsweise einmal nur monochrome Bilder in einer Ausstellung zu zeigen.

Zu sehen sind die Aufnahmen noch bis Donnerstag, 27. Juni, im Kurfürstlichen Zeughaus zu den Öffnungszeiten des Landratsamts: montags, dienstags und donnerstags jeweils von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Schwarz-Weiß
Schwarz-Weiß
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.