20.10.2019 - 11:22 Uhr
AmbergOberpfalz

Führerschein doch noch weg

Der Mann ist offenbar unbelehrbar: Gleich zweimal machte ein 32-jähriger Monteur in den vergangenen Tagen unliebsame Bekanntschaft mit der Amberger Polizei.

Symbolbild
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Am Donnerstag geriet er gegen 22 Uhr mit seinem Auto in Ursensollen in eine Verkehrskontrolle. Das Problem: Der Mann hatte 0,68 Promille intus. Nach einer Blutentnahme wurden die Schlüssel sichergestellt, den Führerschein durfte der Arbeiter aber noch behalten. Die Betonung liegt auf noch: Denn am Freitag wollte der 32-Jährige bereits um 7 Uhr bei der Polizeiinspektion seine Schlüssel abholen. Vor der Dienststelle an der Kümmersbrucker Straße baute der Mann aber einen Unfall, als er mit seinem Fahrzeug gegen einen Bus stieß. Der Schaden beträgt rund 3000 Euro. Bei der Unfallaufnahme sei der Fahrer zwar nüchtern gewesen, jedoch reagierte er bei einem Test positiv auf Drogen. Dieses Mal wurde der Führerschein auf Anordnung der Amberger Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.