28.09.2018 - 15:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Gesucht: Das älteste Kühlgerät

Er ist schon in die Jahre gekommen und frisst Strom ohne Ende: Spätestens nach zehn Jahren sollte man ein Kühlgerät tauschen. Sicherlich gibt es in der Region welche, die noch viel älter sind. Und die sind jetzt bei einer Aktion gefragt.

Die Kühlschrank-Aktion stellen (von links) Florian Junkes vom Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit, Landrat Richard Reisinger, Kathrin Schmidt von der Sparkasse und Martin Heller von K+B vor.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Gesucht wird nämlich das älteste Kühlgerät in der Region (Landkreis und Stadt Amberg). Die Aktion stellten Landrat Richard Reisinger, Florian Junkes als Vertreter des Zentrums für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit sowie die Repräsentanten der Sparkasse Amberg-Sulzbach, Kathrin Schmidt, und von K+B in Amberg, Marktleiter Martin Heller, vor.

Die Initiatoren sind laut einer Pressemitteilung daran interessiert, welche "alten und stromfressenden Schätze sich in den Küchen oder Kellern befinden". Bei einer statistischen Erhebung zum Alter des zuletzt gekauften Kühlgerätes gaben 14,4 Prozent der Befragten an, dass ihr Gerät zehn Jahre oder älter sei. Durch neue Geräte lasse sich bares Geld sparen, erklärt Martin Heller und bringt das Beispiel einer Kühl-Gefrier-Kombi. "Mit einem neuen Gerät spart man 50 Euro im Jahr an Stromkosten." Nicht wenig Geld, findet Heller und führte ein weiteres Argument ins Feld: Kühlgeräte machen immerhin 17 Prozent des Stromverbrauchs in einem Haushalt aus. Das Neugerät, das derjenige bekommt, der sich mit dem ältesten Gerät beworben hat, sponsern der K+B-Markt und die Sparkasse.

Info:

An der Aktion, die von Montag, 1., bis Mittwoch, 31. Oktober, läuft, können sich alle Haushalte im Landkreis und in der Stadt Amberg beteiligen, wenn sie ein Kühlgerät (Kühlschrank, Kühl-Gefrierkombination, Gefriergerät) besitzen, das mindestens 15 Jahre alt ist. Zugelassen bei der Aktion sind nur funktionstüchtige Seriengeräte, die in Betrieb sind. Als Nachweis für das Alter können Kaufquittung, Betriebsanleitung oder ein Foto des Typenschilds (Hersteller, Baujahr, Typ) dienen. Werden mehrere Kühlgeräte mit dem gleichen Alter eingereicht, entscheidet das Los. Zu gewinnen gibt es ein Kühlgerät der höchsten Energieeffizienzklasse A+++ sowie eine Energiesparberatung durch die ZEN-Mitarbeiter des Projektes Stromsparcheck. Bewerbungen mit Altersnachweis des Geräts können postalisch (Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit; Hauptstraße 5; 92266 Ensdorf) oder per Mail mit dem Betreff „Kühlgerätetausch“ (zen[at]zen-ensdorf[dot]de) eingesandt werden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp