01.12.2019 - 10:06 Uhr
AmbergOberpfalz

Jugendliche halten Polizei rund um Parkhaus Marienstraße auf Trab

Zu einem Streit am Parkhaus Marienstraße in Amberg ist die Polizei am Freitagabend gerufen worden. Eine Gruppe Jugendlicher hatte Radau gemacht. Anwohner meldeten, dass es zu laut sei.

Symbolbild
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Gegen Abend meldete sich laut Polizeibericht ein 18-Jähriger bei den Beamten in Amberg und erklärte, dass ihn ein 17-Jähriger aufgefordert hatte, ins Parkhaus in der Marienstraße zu kommen. Dort sollte er Schläge kassieren. Zwei Streifen fuhren dorthin und trafen auf eine größere Gruppe Jugendlicher. Die Leute tranken Alkohol und hörten laut Musik. Die Beamten erteilten ihnen einen Platzverweis und nahmen die Personalien auf. In der Zwischenzeit beschwerten sich auch Anwohner bei der Polizei.

Kurze Zeit später wurden die Beamten über einen Streit in der Nähe des Parkhauses benachrichtigt. Die Streife stellte erneut die Jugendgruppe fest. Unter den Jugendlichen waren auch der 18-Jährige und der 17-Jährige. Sie waren wohl verantwortlich für den Streit. Die Polizei griff zum Schlichten ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.