21.10.2019 - 17:03 Uhr
AmbergOberpfalz

Konzertgäste spenden großzügig für Donum Vitae

2115,52 Euro - das ist der Erlös des Benefizkonzerts der A-cappella-Formation "SunnySongdays". Von dem Geld profitiert der Förderverein der Schwangerenberatung Donum Vitae.

Das A-cappella-Ensemble „SunnySongdays“ gab ein Benefizkonzert für Donum Vitae und verstand es dabei, die Konzertgäste mitzureißen und zu begeistern. Langanhaltenden Applaus gab es für die Sänger, großzügige Spenden für die Schwangerenberatungsstelle.
von Adele SchützProfil

Der Name "SunnySongdays" war Programm, denn das Sänger-Dutzend um Andreas Prechtl bot ansteckende Gute-Laune-Songs und mitreißende Ohrwürmer aus verschiedenen Genres und Generationen - von den Zwanziger Jahren bis beinahe in die Gegenwart.

Conny Burger von Donum Vitae dankte Pfarrer Joachim von Kölichen, der das Gotteshauses für das Benefizkonzert überlassen hatte.

Ausdrucksstarke Stimmen

Brigitte Bodensteiner, Uli Strobl, Simone Prechtl, Alexander Eikam, Matthias Knab, Jürgen Krieg, Andreas Prechtl, Norbert Peter, Thomas Peter, Eva Schlenker, Christine Eikam und Michaela Krieg verstanden es, ihre Begeisterung für die Musik auf das Publikum überspringen zu lassen. Die Sänger verfügen allesamt über wunderbare und ausdrucksstarke Stimmen. Auch die Ton-Sicherheit war ausgezeichnet. Trotz der großen Entfaltungsbreite des jeweils ureigenen Talents wahrte das Ensemble als Ganzes einen harmonischen Klangkörper. Charmant und informativ fiel auch die Moderation aus, die Ensemblemitglieder abwechselnd übernahmen. Für diesen Hörgenuss griffen die Zuhörer gerne in ihre Geldbeutel.

Kostenfreie Angebote

Donum Vitae ist eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, die junge Familien und Schwangere in Not unterstützt. "Der Schutz des Lebens von Mutter und Kind steht bei uns an erster Stelle", betonte Geschäftsleiterin Ute Schieder zum Abschluss des Konzerts. Sie machte bewusst, dass das gesamte Angebot der Beratungsstelle kostenfrei ist und man daher stets auf Spenden angewiesen sei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.