22.09.2019 - 09:58 Uhr
AmbergOberpfalz

Kopf gegen Hauswand geschlagen

Weil sie sich an einer Gruppe in einer Diskothek in Amberg vorbeigedrängt hat, kassierte eine 19-Jährige am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr eine Retourkutsche. Eine 21-Jährige schlug ihren Kopf gegen die Hauswand.

von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die Polizei berichtet, dass eine 19-jährige Kümmersbruckerin am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr in einer Diskothek am Schrannenplatz an einer Gruppe Jugendlicher vorbei wollte. Das gefiel jedoch einer 21-jährigen Ambergerin nicht. Sie nahm die Jüngere in den Würgegriff. Doch die 19-Jährige konnte sich befreien und lief nach draußen. Die 21-jährige folgte ihr.

Als die Kümmersbruckerin die Polizei verständigen wollte, nahm die Ambergerin ihren Kopf und schlug ihn gegen eine Hauswand. Die 19-Jährige verletzte sich leicht. Die nicht unerheblich alkoholisierte Täterin muss sich nun wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.