16.06.2019 - 15:01 Uhr
AmbergOberpfalz

Lkw-Fahrer um Ausrede nicht verlegen

Der Lkw-Fahrer wusste bei der Kontrolle sofort, warum er mehrfach zu schnell dran war. Seine Ausrede ließ die Polizei jedoch nicht gelten.

Symbolbild
von Kristina Sandig Kontakt Profil

"Es ging ja bergab": Diese Ausrede haben die Beamten der Verkehrspolizei Amberg bei ihrer Kontrolle am Samstagnachmittag am Parkplatz Laubenschlag auf der A6 gehört. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes eines rumänischen Sattelzuges stellten sie mehrere Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Die Ausrede des 32-jährigen Fahrers, es sei bergab gegangen, konterten die Polizisten: Es sei nicht verboten, bergab auch mal zu bremsen. Der Mann durfte weiterfahren, musste aber für die zu erwartende Geldbuße eine Sicherheitsleitung zahlen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.