23.09.2019 - 16:13 Uhr
AmbergOberpfalz

Lobby für Flüchtlinge sein

Der Freitag dieser Woche ist der Tag des Flüchtlings - eingebunden in die Interkulturelle Woche. Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe startet zu diesem Anlass eine Plakataktion in der Amberger Innenstadt.

Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe macht auf den Tag des Flüchtlings, der am Freitag ist, mit Plakaten in der Amberger Innenstadt aufmerksam.
von Externer BeitragProfil

Im Vorfeld wurden laut Anne Kuchler von der Caritas mehrere Geschäfte bereits angefragt, ob sie bereit wären, die Aktion zu unterstützen und die Plakate aufzuhängen: "Die Reaktionen waren erfreulich positiv."

Ziel sei, durch Texte, Stellungnahmen und Gedichte auf die Situation der Geflüchteten hinzuweisen und Zusammenhänge zu erklären. Kuchler: "Wir möchten die Amberger dazu ermutigen, sich anlässlich dieses Tages wohlwollend mit dem Thema zu befassen und darüber nachzudenken." Künstler Kurt Etzold unterstützt die Aktion, wie er sagt: "Geflüchtete haben einfach keine Lobby. Wir sehen uns als Lobby für Geflüchtete, die unsere Hilfe brauchen." Gleiches gilt für den Amberger Autor Friedrich Brandl: "Wir freuen uns, dass sich auch verschiedene Schriftsteller aus Ostbayern mit ihren Texten an der Aktion beteiligen." Auch Mario Kosche macht mit: "Ich habe schon viele Flüchtlinge persönlich kennengelernt und sehr gute Erfahrungen gemacht. Deshalb kann ich diese oft pauschalisierende Ablehnung nicht verstehen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.