17.11.2019 - 09:47 Uhr
AmbergOberpfalz

Männer schlagen auf Passant ein

Scheinbar grundlos ist ein 41-jähriger Fußgänger am Samstagmorgen von einer Gruppe Männer in Amberg angegriffen worden. Die Polizei kam zufällig vorbei und beobachtete, wie die Betrunkenen auf den Mann am Boden einschlugen und eintraten.

von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Wie die Polizei am Sonntag in ihrem Bericht mitteilt, beobachtete eine Streife am Samstag gegen 1.30 Uhr drei Männer, wie sie am Amberger Hallplatz auf einen am Boden liegenden Mann einschlugen und eintraten. Die Beamten gingen sofort dazwischen und hielten die Täter fest.

Das 41-jährige Opfer, ein Mann aus Ammerthal, der zu Fuß unterwegs war, wurde scheinbar ohne Grund von den Männer angegriffen und geschlagen. Der Mann verletzte sich bei der Attacke leicht.

Die drei Täter aus Sulzbach-Rosenberg im Alter zwischen 18 und 26 Jahren waren allesamt alkoholisiert, berichtet die Polizei. Ein Alkoholtest lag bei den Dreien zwischen 1,45 und 2 Promille. Einer der Männer leistete bei der anschließenden Blutentnahme Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten leicht an der Hand. Die Täter sind polizeibekannt wegen anderer Vorfälle der Körperverletzung. Sie müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.