04.04.2019 - 18:31 Uhr
AmbergOberpfalz

Mehr Schutz für Lkw-Fahrer

Lastwagenfahrer auf Europas Straßen sollen künftig besser vor Ausbeutung geschützt werden. Die Abgeordneten im Europa-Parlament haben sich am Donnerstag in Brüssel mehrheitlich für das Mobilitätspaket I entschieden.

Die EU will die Arbeitsbedingungen für Lastwagenfahrer vereinheitlichen.
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Das teilt der Amberger SPD-Abgeordnete Ismail Ertug mit. "Wir haben heute einen wichtigen Schritt hin zu einem geordneten und vor allem humaneren Transportsektor unternommen: Künftig sollen Fahrerinnen und Fahrer vom Prinzip ,gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort' in der Europäischen Union profitieren", so Ertug. Betroffen seien 3,6 Millionen Lastwagenfahrer. Doch das Gesetz ist noch nicht durch. Nun muss sich der Trilog bestehend aus Europa-Rat, Parlament und Kommission auf einen Kompromiss einigen. Wegen der Europa-Wahl am 26. Mai wird die Zeit dafür knapp. Ertugs Mitarbeiter Fabian Sperka schätzt: "Bis Juni passiert nichts mehr." Nach dem Trilog müssen das Parlament und der Rat noch einmal über den Kompromissvorschlag abstimmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.