16.01.2020 - 13:37 Uhr
AmbergOberpfalz

Neues Programm der VHS Amberg: Noch mehr über Klima und Ernährung

Die Volkshochschule Amberg präsentiert ihr neues Programm für Frühjahr und Sommer 2020. Das dazugehörige Heft erscheint am Mittwoch, 22. Januar. Anmeldungen für die mehr als 300 Kurse sind ab Montag, 27. Januar, möglich.

Dinkel- und Hafer-Drinks statt Kuhmilch, dazu etwas Obst und Ingwer. So kann gesunde Ernährung aussehen, doch sie muss nicht derart spartanisch ausfallen. Wer mehr dazu wissen will, kann die neuen Angebote der VHS nutzen.
von Externer BeitragProfil

Die Volkshochschule hat für das Frühjahrs- und Sommersemester wie gewohnt ein umfangreiches Kursangebot zusammengestellt. Rund 300 verschiedene Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit und Kultur sind laut einer Pressemitteilung im neuen Programmheft zu finden, das am Mittwoch, 22. Januar, veröffentlicht wird.

"Kurs-Anmeldungen sind dann ab dem 27. Januar möglich", teilte Kulturamtsleiter Reiner Volkert bei der Programmvorstellung mit. Er tat das an der Seite von Kulturreferent Fabian Kern und Oberbürgermeister Michael Cerny.

Neben altbekannten und bewährten Angeboten gibt es laut dem Schreiben auch neue Angebote, die sich zum Beispiel um das große Thema gesunde Ernährung drehen. Auch Klimawandel und Klimaschutz spielen eine große Rolle: So ist in Zusammenarbeit mit Klimaschutzmanagerin Corinna Loewert und Heike von Eyb, der Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik, eine vierteilige Veranstaltungsreihe entstanden. In Kooperation mit der VHS Böblingen werden zudem zwei webbasierte Vorträge zum Thema "Smart City - Intelligente Stadt" angeboten. Beispiele aus Amberg zeigt die Altstadtkümmerin Verena Fitzgerald - im Anschluss daran darf laut Angaben der Volkshochschule diskutiert werden. Viele Kreativangebote, Sprachkurse in Deutsch und mittlerweile zehn Fremdsprachen, darunter auch Schwedisch, Griechisch, Arabisch und Portugiesisch, sowie Koch-, Kosmetikkurse und vieles mehr komplettieren die Programmauswahl laut der Presse-Information der Verantwortlichen.

Das Programmheft liegt ab Mittwoch, 22. Januar, bei Banken und Sparkassen, in Apotheken, Behörden, Sportgeschäften sowie im Raseliushaus aus. Auch online kann das Heft unter www.vhs.amberg.de durchgeblättert werden. Anmeldungen werden ab Montag, 27. Januar online, telefonisch unter 10-12 38, 10-18 68 oder 10-13 40, per Fax unter 37 60 07 77 oder per E-Mail unter vhs[at]amberg[dot]de angenommen.

Bei der VHS Amberg kann man nicht nur Schwedisch lernen, sondern viel mehr – das wissen Kulturamtsleiter Reiner Volkert, Oberbürgermeister Michael Cerny und Kulturreferent Fabian Kern (von links).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.