24.09.2018 - 11:09 Uhr
AmbergOberpfalz

Nur "Fabienne" stört das Fest

Als Sturm "Fabienne" am Sonntag auch in Amberg wütete, mussten die Dult-Verantwortlichen eine Entscheidung treffen. Und das taten sie auch.

Die Dult startet fast perfekt ins erste Wochenende. Das gilt für den Freitagabend, den kompletten Samstag und Teile des Sonntags. Dann kommt Sturm Fabienne.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Als Sturm "Fabienne" am Sonntag auch in Amberg wütete, mussten die Dult-Verantwortlichen eine Entscheidung treffen. Und das taten sie auch. Um 19.30 Uhr stoppten laut Platzmeister Markus Bayer die Freiluft-Attraktionen. Gut 90 Minuten später stellte Wirt Josef Hirsch auch den Festzelt-Betrieb ein. "Um 21 Uhr war die Dult vorbei", bestätigte Bayer am Montag, gab aber Entwarnung: "Es ist nichts Schlimmeres passiert." Zwei Fahrgeschäfte seien etwas in Mitleidenschaft gezogen worden, doch es sei nichts vorgefallen, was nicht hätte repariert werden können. Der Dult-Betrieb war schon am Montagvormittag noch vor der Eröffnung um 11 Uhr gesichert. Die Wetteraussichten sind für die Zeit bis zum letzten Volksfesttag am Mittwoch, 3. Oktober, ganz gut. Nur "Fabienne" lässt sich nicht mehr blicken. Aber das ist auch ganz gut so.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp