16.12.2018 - 14:03 Uhr
AmbergOberpfalz

Nur gefesselt gibt er Ruhe

Es war schon spät, als sich der Betreiber eines Clubs am Mariahilfbergweg nicht anders zu helfen wusste, als die Polizei zu alarmieren.

Symbolbild
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Es war schon spät, als sich der Betreiber eines Clubs am Mariahilfbergweg nicht anders zu helfen wusste, als die Polizei zu alarmieren. Der Mann hatte am Sonntag um 3.30 Uhr das Problem, dass sich ein randalierender Gast nicht beruhigen ließ. Auch die Begleiter des Störenfrieds schafften das nicht. Als er die Uniformierten sah, wurde der 19-Jährige noch aggressiver. Er beleidigte die Ordnungshüter und spuckte.

Als die Beamten den laut Pressebericht stark alkoholisierten Mann in Gewahrsam nahmen, versuchte er, die Polizisten mit Tritten zu verletzen. Zeitgleich spuckte er weiter wild um sich. Es sei aber trotzdem gelungen, den Mann zu fesseln und in eine Zelle zu stecken. Zuvor musste er sich aber, nach erfolgter Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, einer Blutentnahme unterziehen. Die Beamten blieben bei dem Vorfall unverletzt. Der 19-Jährige ist kein Unbekannter. Er trat bereits mehrfach aggressiv gegen Polizeibeamte auf. In den meisten Fällen soll er erheblich angetrunken gewesen sein, hieß es am Sonntag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.