03.03.2019 - 13:39 Uhr
AmbergOberpfalz

Mit offenem Airbag unterwegs

In Amberg hat ein 82-Jähriger den aufgegangenen Außenairbag seines Autos einfach unter die Motorhaube gesteckt und ist weitergefahren – bis direkt vor eine Polizeistreife.

Der Senior, der mit dem geöffneten Airbag unterwegs war, muss nun seine Fahreignung überprüfen lassen.
von Michael Zeissner Kontakt Profil

Wie die Polizei mitteilte, war am Abend des 28. Februar ein 82-Jähriger mit seinem Volvo auf Sebastianstraße unterwegs. Er kam aus nicht geklärten Umständen von der Fahrbahn nach rechts ab und kollidierte mit einem Holzpoller. Wegen des durchaus heftigen Anstoßes löste der in dem Pkw-Modell übliche Fußgängerairbag aus und öffnete sich an der Außenseite des Volvo.

Das kümmerte den Senior offenbar wenig. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, stopfte er den Airbag unter die Motorhaube und setzte mit seinem erheblich beschädigten Pkw die Fahrt fort - und das, obwohl auch die Sicht behindert war. Kurz darauf fiel das Auto einer Polizeistreife auf. Das Verhalten des 82-Jährigen hat für ihn gravierende Folgen. Er bekommt eine Anzeige wegen Unfallflucht und die Führerscheinstelle am Landratsamt wird ersucht, die grundsätzliche Fahreignung des Seniors zu überprüfen. Der Gesamtschaden wurde auf mindestens 2500 Euro geschätzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.