02.04.2020 - 12:46 Uhr
AmbergOberpfalz

Security-Mitarbeiter übel beleidigt

Einen Einkaufswagen will ein 60-Jähriger beim Einkaufen nicht nehmen, obwohl das in einem Verbrauchermarkt Pflicht ist. Als ihn ein Security-Mitarbeiter darauf anspricht, wird der Kunde ziemlich ausfällig.

Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung gegen einen 60-Jährigen.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Wegen der Coronapandemie gibt es in einem Verbrauchermarkt derzeit eine Einkaufswagenpflicht. Diese gefiel einem 60-Jährigen ganz und gar nicht - also hielt er sich auch nicht daran. Als ein Security-Mitarbeiter den Mann darauf hinwies, dass er einen Wagen nutzen muss, beleidigte ihn der 60-Jährige auf "unflätigste Weise mehrfach", wie es im Pressebericht der Polizei heißt. Die Filialleiterin hörte die Beleidigungen und rief daraufhin die Polizei, die nun wegen Beleidigung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.