11.07.2019 - 17:40 Uhr
AmbergOberpfalz

Spektakulärer Unfall bei Bernricht

Glück im Unglück hatten die beiden Männer, die am Donnerstag gegen 14.35 Uhr an der Stadtgrenze in einen spektakulären Verkehrsunfall verwickelt waren.

Der Fahrer dieses VW blieb ebenso unverletzt wie der Unfallverursacher. Der 79-Jährige war am Donnerstag um 14.35 Uhr mit seinem Mercedes bei Bernricht ohne erkennbaren Grund auf die Gegenfahrbahn geraten.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Wie ein Polizeisprecher am späten Nachmittag bestätigte, war ein 79 Jahre alter Mercedes-Fahrer aus Amberg auf der Staatsstraße 2238 Richtung Stadt unterwegs, als er auf Höhe Bernricht aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dadurch kam es zum Zusammenprall mit einem entgegenkommenden VW Caddy, an dessen Lenkrad ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach saß. Die Karambolage war so heftig, dass der Volkswagen von der Straße abkam und auf die Böschung zusteuerte, wo er wenig später auf der Seite zum Liegen kam. Der Caddy-Fahrer und der Unfallverursacher blieben laut Polizeiangaben unverletzt. Beide Männer begaben sich dennoch vorsorglich in ärztliche Behandlung.

Den Schaden, der an beiden Autos entstanden ist, beziffern die Ordnungshüter ersten Schätzungen zufolge auf rund 20.000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.