30.05.2019 - 20:38 Uhr
AmbergOberpfalz

Startschuss für barockes Lagerleben

Man darf in den Topf über dem Dreibein gucken, Armbrustschießen üben und an der Lunte riechen: Den Maltesergarten haben rund 150 Gewandete in ein barockes Feldlager verwandelt. Mitten in Amberg lebt die Zeit des Winterkönigs auf.

von Kristina Sandig Kontakt Profil

(san) Die Besucher halten sich vorsichtshalber mal die Ohren zu, doch der Gewandete hoch zu Ross winkt ab: Solange sein Pferd keinen Zucker mache, sei es noch nicht richtig laut. Mit dem Eröffnungsschießen fiel am Vatertag der Startschuss für das barocke Lagerleben im Maltesergarten, das noch bis Sonntag, 2. Juni, läuft. Damit leistet die Kurfürstliche Schlosswache einen Beitrag zum Welttheater-Rahmenprogramm. Mit befreundeten historischen Gruppen lässt sie die Zeit von Winterkönig Friedrich V. aufleben.

Geboten bei den rund 150 Gewandeten ist Geschichte für alle Sinne: Armbrustschießen für Kinder und Schießvorführungen, gegen den Hunger und Durst helfen Landsknechtseintopf und Schmankerln aus dem Holzofen sowie Bier und Met. Höhepunkte sind die Feuershow "Der Winterkönig" (Freitag, 31. Mai, gegen 22 Uhr), der Jubelzug zum Marktplatz (Samstag, 1. Juni, um 15 Uhr) und tägliche Schießvorführungen um 17 Uhr (Sonntag, 2. Juni, bereits um 16 Uhr).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.