11.09.2019 - 14:56 Uhr
AmbergOberpfalz

Wir suchen ein neues Zuhause: Vier Hunde aus dem Tierheim in Amberg

Sie sind die besten Freunde des Menschen: Vier Pfoten, die ihr Herrchen als treue Weggefährten durch Dick und Dünn begleiten. Auch die Hunde aus dem Amberger Tierheim würden das gerne tun. Dafür suchen sie eine liebevolles neues Zuhause.

Schäferhund-Husky-Mischling Leo ist am 1. Mai 2013 geboren und schon seit einem Jahr im Tierheim Amberg zu Hause. Er hat mit dem Vorurteil "großer schwarzer Hund" zu kämpfen, erzählt die Mitarbeiterin Jenny Caudill. "Leo ist ein treuer Weggefährte, wenn man erst einmal sein Vertrauen gewonnen hat." In seinem alten Zuhause hat Leo gelernt, auf sich selbst zu achten, daher ist er eher vorsichtig, wenn es darum geht, fremde Menschen kennen zu lernen. Seine neue Familie braucht also etwas Geduld und Zeit, um eine Bindung zu dem Mischling aufzubauen. "Ist das erst einmal geschafft, haben die neuen Besitzer in ihm aber einen Freund fürs Leben gefunden." Viel Bewegung ist für Leo sehr wichtig. Sein zukünftiger Kompagnon sollte also sportlich und aktiv sein. "Mal ein kurzer Spaziergang ist für ihn nicht genug", erklärt Caudill. Auch geistig will Leo ausgelastet werden. Er soll als Haushund gehalten werden. Ein großer, eingezäunter Garten wäre optimal. Gegen Kinder hat er grundsätzlich nichts einzuwenden. "Sie sollten aber standfest sein." Leo hat einen sehr stark ausgeprägten Jagdinstinkt. Mit Kleintieren oder Katzen versteht er sich deshalb nicht. Bei anderen Hunde ist es eine Frage der Sympathie, ob sie Freunde werden. Leo ist sehr reinlich, kastriert wurde er nicht. Stundenweise kann Leo alleine gelassen werden, auch Autofahren ist möglich. Der Mischling ist sehr lernwillig. "Mit ein paar Trainingseinheiten kann er sicherlich auch mit in die Stadt genommen werden."
von Sarah BayerschmidtProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.