05.02.2020 - 12:29 Uhr
AmbergOberpfalz

Tischtennis-Team der Dreifaltigkeits-Mittelschule oberpfalzweit Dritter

Die Tischtennisspieler der Dreifaltigkeits-Mittelschule haben sich im Bezirksfinale wacker geschlagen. Das Team, das über keinen Vereinsspieler verfügt, wurde am Ende Dritter.

Auf dem Bild von links: Rektor Udo Leitz, Kheiri Jomaa, Betreuer Thomas Gebele, Ayoub Alsalem, Artur Iliasov, Alex Gonsior, Arthur Freis, Ronny Pauli und Konrektorin Stefanie Löffler. Zum Team gehören außerdem Noel Terschüren und Felix Stawarz.
von Autor GELProfil

In der dritten Runde nach dem Kreisfinale und dem Regionalentscheid kam das zu erwartende Aus bei den Oberpfälzer Titelkämpfen. Das erste Spiel ging gegen die Mittelschule Tirschenreuth mit 1:8 verloren. Es folgte ein 2:7 gegen die Mittelschüler aus Cham. Für Amberg war Platz drei im Falle eines Sieges gegen Eschenbach dennoch möglich – und dem Team gelang das tatsächlich mit einem 8:1-Erfolg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.