17.12.2018 - 17:30 Uhr
AmbergOberpfalz

Vier Fragen zu Weihnachten an Barbara Meier

Das Weihnachtsfest verbringt Barbara Meier an liebsten mit der Familie. Was ihr liebstes Weihnachtsgeschenk ist und worauf sie sich im neuen Jahr freut, verrät das Model im Interview.

Weihnachten verbringt Barbara Meier traditionell mit ihrer Familie.
von Mona-Isabelle Peter Kontakt Profil

ONETZ: An welches Weihnachtsgeschenk erinnern Sie sich am liebsten?

Barbara Meier: Ich habe letztes Jahr ein Fotobuch mit selbst zusammengestellten Sprüchen und Bildern bekommen. Das fand ich super schön und hat mich sehr bewegt. Geschenke müssen nicht teuer sein. Dinge, die mit Liebe gemacht oder gebastelt sind, sind oft viel schöner und gehen mehr ans Herz.

ONETZ: Sie müssen an den Weihnachtsfeiertagen kochen. Worauf darf sich Ihre Familie freuen?

Barbara Meier: Auf Plätzchen. Ich kann viel besser backen als Kochen. Ich habe allerdings einen Verlobten, der unglaublich gut kochen kann. So können wir uns das gut aufteilen. Er ist für das Herzhafte zuständig, ich für alles Süße.

ONETZ: Wie verbringen Sie Ihr Weihnachtsfest?

Barbara Meier: Wie jedes Jahr zusammen mit meinen Eltern, meiner Schwester und meinem Verlobten. Besonders wichtig ist mir immer der Besuch des Gottesdienstes, denn an Weihnachten geht es ja letzten Endes nicht wirklich um Geschenke und Essen, sondern um unseren Glauben. Und ich finde es schön, wenn an diesem Tag Fernseher und Handy aus bleiben und man sich einfach auf die Zeit, die man zusammen hat, konzentriert.

ONETZ: Was wünschen Sie sich für das Jahr 2019?

Barbara Meier: Für mich privat erst mal eine schöne Hochzeit und einen glücklichen Start ins Eheleben. Und allgemein würde ich mir wünschen, dass die wirtschaftlichen und politischen Verantwortlichen bald realisieren, dass wir unsere Umwelt besser schützen und unser Plastik extrem reduzieren müssen. Lang können wir so nicht mehr weitermachen, wenn wir die Lebensgrundlage unserer Kinder nicht zerstören wollen. Wir als Endverbraucher strengen uns mittlerweile oft schon sehr an und vermeiden unnötigen Müll. Nun muss Politik und Wirtschaft auch mitmachen.

Amberg
München

Sie wollen mehr Artikel über Topmodel Barbara Meier aus Amberg lesen? Klicken Sie hier für unsere Themenseite.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.