26.05.2020 - 16:36 Uhr
AmbergOberpfalz

Zumindest drei Tage Pfingstdult light zum Hinsetzen und Mitnehmen

Eigentlich sollte am Freitag, 29. Mai, die Pfingstdult beginnen. Doch wegen der Corona-Pandemie wird daraus nichts. Festwirt Reinhard Gschrey will das so nicht hinnehmen.

Diesen Biergarten hat Festwirt Reinhard Gschrey eigens aufgebaut, um die Gäste zumindest an drei Tagen verköstigen zu können.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Festwirt Reinhard Gschrey will nicht auf die wegen der Corona-Pandemie abgesagten Pfingstdult verzichten und bietet deswegen zumindest von Samstag, 30. Mai, bis Pfingstmontag, 1. Juni, jeweils von 11 bis 20 Uhr eine To-go-Variante an. „Die Stadt Amberg hat es ermöglicht, auf dem Dultplatz eine Light-Version der Dult für die Bürger zu bieten“, freut sich Gschrey, der wie andere Festzeltbetreiber in diesem Jahr „ganz auf den Bierzeltbetrieb und den Zeltverleih verzichten“ muss: „Somit fallen auch bei uns die gesamten Einnahmen weg.“

Nicht die erste Dult-Absage in Amberg

Amberg

Durch die aktuellen Lockerungen für die Gastronomie sei es aber möglich, Besucher in abgeschwächter Form Dult-Gefühl genießen zu lassen: „Wir bieten auf dem Dult-Gelände Essen zum Mitnehmen, wie Schweinshaxn, Grillhendl, Enten, verschiedene Braten, Schaschlik sowie gegrillte Makrelen und Doraden an.“ Die Gäste können sich auch die Schmankerl im Biergarten schmecken lassen, den Gschrey extra aufgebaut hat. Es gibt auch Kaffee und Kuchen.Es gelten die allgemeinen Regeln. Wie Gschrey abschließend mitteilt, wird auch die Firma Schmaußer mit Süß- und Spielwaren vertreten sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.